Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010085 UE Biblical Hebrew Reading (2015W)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 13.10. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 20.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 27.10. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 03.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 10.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 17.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 24.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 01.12. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 15.12. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 12.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 19.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Tuesday 26.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung ist als Fortsetzung des zweisemestrigen Hebräisch-Kurses gedacht. Sie wird auf Wunsch der Studierenden als kontinuierlicher Begleitkurs zur hebräischen Bibel-Lektüre angeboten. Die zu bearbeitenden hebräischen Texte variieren von Semester zu Semester, sodaß der Kurs auch über mehrere Semester hinweg ohne Wiederholung eines Textes belegt werden kann. Ziel ist die Auffrischung und Vertiefung der während des Hebräischkurses erworbenen Grundkenntnisse. Ausgewählte Fragen der Grammatik (besonders der Verbalsyntax) werden im Zuge der LVA diskutiert. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein durch Prüfung abgeschlossener zweisemestriger Hebräisch-Kurs.

Assessment and permitted materials

Diese Lehrveranstaltung hat prüfungsimmanenten Charakter. Die Bewertung der Leistung ergibt sich aus einer aktiven Teilnahme, der sachentsprechenden Vorbereitung der Texte vor der jeweils nächsten Einheit und der Anwesenheit. Pro Semester sind zwei Abwesenheiten gestattet. Jede darüber hinaus gehende Abwesenheit führt zu einer Senkung der Beurteilung. Der bewertungsrelevante Schwerpunkt der Übung liegt bei der Vorbereitung der Texte und der aktiven Teilnahme. Die Endnote ergibt sich aus dem Querschnitt zwischen diesen Komponenten.

Minimum requirements and assessment criteria

Selbständiges Übersetzen leichter und mittelschwerer Texte der hebräischen Bibel.

Examination topics

Gemeinsame, angeleitete Lektüre bibelhebräischer Texte in zunehmendem Schwierigkeitsgrad, Vorbereitung der Perikopen in selbständiger Arbeit unter Zuhilfenahme der wichtigsten Lexika und Grammatiken.

Reading list

Krause, M., Hebräisch: Biblisch-Hebräische Unterrichtsgrammatik (Berlin/New York: de Gruyter, 3., durchgesehene Auflage 2012).

Die wichtigsten Lexika, Konkordanzen und Grammatiken werden im Laufe der Lehrveranstaltung im Detail vorgestellt.

Association in the course directory

auslaufende Studienpläne: LV zu Wahlmodul I oder II (011, 08W), (freies) Wahlfach für 011 (02W), 020 (02W)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:27