Universität Wien FIND

020017 SE Interreligious Dialogue in austria in Comarative Perspective (2019W)

Seminar zu einem Thema der systematisch-vergleichenden Religionswissenschaften

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Continuous assessment of course work

Wahlfach für:
- BA Fachtheologie
- MA Fachtheologie
Wahlpflichtfach für:
- MA UF Evang. Religion

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Achtung, Seminar findet auch am 5.12. statt - Raum wird noch bekannt gegeben.

Thursday 03.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 10.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 17.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 24.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 31.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 07.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 14.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 21.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 28.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 12.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 09.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 16.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 23.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 30.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
Empirische Forschung zu den verschiedenen Formen des interreligiösen Dialogs in Österreich.

Inhalte:
Bestandserhebung der verschiedenen Formen des interreligiösen und teilweise auch interkulturellen Dialogs auf verschiedenen Ebenen: Nationale Ebene, kirchliche Initiativen, ökumenische Initiativen, interreligiöse Dialoginitiativen auf Landesebene, regionaler Ebene und kommunaler Ebene, Initiativen von NGOs, auf der Ebene von Hochschulen, konkrete Formen praktischer Zusammenarbeit in der Praxis. Analyse des vorliegenden Dialogverständnisses. Produkte des interreligiösen Dialogs.

Methode:
Erarbeitung eines Fragekatalogs, Analyse von Webseiten, direkte Kontaktaufnahme. Einordnung in Theorien des interreligiösen Dialogs.

Assessment and permitted materials

Abgabe von insgesamt 10 Kurzbeschreibungen von Dialoginitiativen. Redaktionelle Überarbeitung und Übersetzung ins Englische.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßig Teilnahme an den Sitzungen (2 mal sind Entschuldigungen gestattet)
10 Kurzbeschreibungen: 50%
Redaktionelle Überarbeitung: 20%
Englische Übersetzung: 30%

Examination topics

Erstellung einer Dokumentation der interreligiösen Dialogforen in Österreich nach gleichen Vorgaben.

Reading list

Oskar Kostelnik: Jüdische Spuren in Wien, Echomedia 2018.

Association in the course directory

[BW]RW-SysVgl
[MALA]RW-SysVgl
[MW]RW-VertSE
[LA]RW-Einf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:19