Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030112 SE Law of the Christian East (2019S)

Patriarch, Sultan, Czar, President - heirs of the Byzantine Emperor in the past and today (for diploma and doctoral students)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Im Dezember gingen Bilder von einem umstrittenen Konzil in der Sofienkathedrale in Kiev um die Welt, bei dem sich der ukrainische Präsident inmitten von Bischöfen in der Pose des byzantinischen Kaisers präsentierte. Aus westlicher Perspektive wirkt das gern zur Schau gestellte enge Verhältnis des ukrainischen oder russischen Präsidenten zu Repräsentanten der orthodoxen Kirche eher befremdlich. Aus orthodoxer Sicht gilt aber auch heute noch vielen das im Byzantinischen Reich eingespielte Verhältnis von Staat und Kirche als Ideal, obwohl sich dessen ursprüngliches Referenzsystem grundlegend geändert hat. Im Seminar wollen wir die verschiedenen Dimensionen des aktuellen kirchlichen Konflikts um die Ukraine in einen weiten Kontext stellen. Dazu bedarf es auch einer eingehenden Befassung mit der Entwicklung der Verhältnisbestimmung von Kirche und Staat in den orthodox geprägten europäischen Kontexten in Geschichte und Gegenwart. Wie wurde bspw. das byzantinische Erbe im Alten Russland aufgenommen, wie im modernen Griechenland, wie ganz aktuell in der Russischen Föderation oder der Ukraine? Inwiefern hat sich auch der Sultan als Erbe des byzantinischen Kaisers verstanden? Welche weiteren politischen und kirchlichen Akteure schreiben „byzantinische“ Traditionen fort? Wo gab es selbst im Habsburgerreich, wo im modernen Österreichischen Religionsrecht „byzantinische“ Tendenzen?

Friday 15.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG (Kickoff Class)
Friday 24.05. 09:00 - 21:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Saturday 25.05. 09:00 - 17:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Im Dezember gingen Bilder von einem umstrittenen Konzil in der Sofienkathedrale in Kiev um die Welt, bei dem sich der ukrainische Präsident inmitten von Bischöfen in der Pose des byzantinischen Kaisers präsentierte. Aus westlicher Perspektive wirkt das gern zur Schau gestellte enge Verhältnis des ukrainischen oder russischen Präsidenten zu Repräsentanten der orthodoxen Kirche eher befremdlich. Aus orthodoxer Sicht gilt aber auch heute noch vielen das im Byzantinischen Reich eingespielte Verhältnis von Staat und Kirche als Ideal, obwohl sich dessen ursprüngliches Referenzsystem grundlegend geändert hat. Im Seminar wollen wir die verschiedenen Dimensionen des aktuellen kirchlichen Konflikts um die Ukraine in einen weiten Kontext stellen. Dazu bedarf es auch einer eingehenden Befassung mit der Entwicklung der Verhältnisbestimmung von Kirche und Staat in den orthodox geprägten europäischen Kontexten in Geschichte und Gegenwart. Wie wurde bspw. das byzantinische Erbe im Alten Russland aufgenommen, wie im modernen Griechenland, wie ganz aktuell in der Russischen Föderation oder der Ukraine? Inwiefern hat sich auch der Sultan als Erbe des byzantinischen Kaisers verstanden? Welche weiteren politischen und kirchlichen Akteure schreiben „byzantinische“ Traditionen fort? Wo gab es selbst im Habsburgerreich, wo im modernen Österreichischen Religionsrecht „byzantinische“ Tendenzen?

Assessment and permitted materials

Seminarreferat, Handout und Seminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Themenabhängig; grundlegende Literaturhinweise finden sich in R. Potz - E. Synek, Orthodoxes Kirchenrecht. Eine Einführung, Freistadt 2014.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:27