Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

030281 KU International Private Law (2020S)

Main features of (Austrian and European) private international law

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

ACHTUNG - ANMELDEFRIST ENDET AM 5.3.2020

Monday 09.03. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 16.03. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 23.03. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 30.03. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 27.04. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 04.05. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 11.05. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 18.05. 16:00 - 18:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Monday 25.05. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 08.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 15.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Monday 22.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Die LV bezweckt die Vermittlung grundlegender Kenntnisse des nationalen, internationalen und europäischen IPR. Gute Kenntnisse des materiellen bürgerlichen Rechts werden vorausgesetzt, ebenso wie sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache.
Gegen Ende der LV sollten die Studierenden einen einfachen grenzüberschreitenden Fall lösen können.
Die Studierenden werden ab der zweiten LV-Einheit jeweils eine Woche im Voraus über die benötigten Rechtsgrundlagen informiert. Zugleich wird ein Fall zur Vorbereitung der betreffenden LV-Einheit übermittelt.
Zur Vermeidung von Missverständnissen wird darum gebeten, sämtliche Korrespondenz ausschließlich an bea.verschraegen@univie.ac.at zu richten.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Anwesenheit, gründliche Vorbereitung und aktive Mitarbeit werden mit 25 %, die Ergebnisse beider Klausuren mit 75 % der Gesamtnote veranschlagt.

Minimum requirements and assessment criteria

Höchstens zwei Abwesenheiten können akzeptiert werden. Wer die erste LV-Einheit unentschuldigt nicht besucht, wird automatisch aus der TeilnehmerInnenliste gestrichen. Gleiches gilt, wenn Studierende ein drittes Mal abwesend sind.
Die Klausurtermine (27.04. und 15.06.) sind fixe Termine und können nicht durch andere Leistungen ersetzt werden. Im Falle einer unzureichenden Gesamtleistung wird am 22.06. eine mündliche Prüfung angeboten.
Ausdrucke der gesetzlichen Quellen (ohne persönliche Anmerkungen) bringen die Studierenden zu den Klausuren mit.
Die Verwendung von Mitschriften, ebenso wenig wie Internetzugang ist bei den Klausuren nicht erlaubt.

Examination topics

Bei den Klausuren sind jeweils 2 theoretische Fragen (25 %) und ein grenzüberschreitender Fall (50 %) zu lösen. Sowohl die Fragen müssen beantwortet als auch der Fall gelöst werden, um die Klausuren positiv zu bestehen.

Reading list

Die Literatur wird für die LV-Einheiten rechtzeitig bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:19