Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

030547 KU Introduction into the Philosophy of Law and State of the Modern Age (2020S)

Political Philosophy and Philosophy of Law II

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Blocklehrveranstaltung:
03.04. 2020, 15.00 - 20.00 Uhr, HS 1, Schenkenstraße, 5. Stk. Achtung: Dieser Termin muss entfallen.
Voraussichtlich 1. Präsenztermin:
07.05. 2020, 13.00 - 19.30, SEM 62
08.05. 2020, 15.00 - 20.00 Uhr, HS 1, Schenkenstraße, 5. Stk.
Bei Bedarf voraussichtlich Zusatztermin: 9. 5. 2020, 13.00 - 19.00, HS 1, Schenkenstrasse, 5. Stk.

Reader steht online zur Verfügung

Wird als online-LV über moodle abgehalten. Alle Präsenztermine entfallen bis Ende Juni.
Ankündigungen zu den Klausurterminen sobald wie möglich (via moodle)

Wednesday 25.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG (Kickoff Class)
Thursday 07.05. 13:00 - 19:30 Seminarraum SEM62 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt: Der Kurs beschäftigt sich mit den politischen Theorien bekannter Philosophen der Neuzeit im Spannungsfeld von Gesellschaftsvertragstheorie und Republikanismus. Dabei steht vor allem die Ausbildung des Staatsbegriffs und die Entwicklung rechtsstaatlicher Institutionen im Werk bedeutender Autoren von der frühen Moderne bis zur Aufklärung (von Machiavelli bis Kant und Hegel u.a.) im Mittelpunkt. Darüber hinaus werden auch ausgewählte zeitgenössische (europäische und amerikanische) Konzeptionen miteinbezogen, z.B. Rawls, Taylor, Habermas.

Methode: Kurzreferate und ausführliche Diskussion zu den Beiträgen des Readers; abschließende Klausur

Im Kernbereich des WFK "Rechtsphilosophie und Rechtsethik" sowie als "vertiefende historische Kompetenz" anrechenbar

Assessment and permitted materials

1. Referate (über jeweils einen Beitrag aus dem Reader: 10 Min., power-Point und hand-out erforderlich)
2. Kolloquium über ausgewählte Kapitel des Readers

Stoffabgrenzung für die Klausur (Reader):
Teil I: Beitrag 1 (Forschner) und 5 (Böckenförde)
Teil II: Kap. 1 (Machiavelli) u. 2 (Hobbes: Beitrag Ottmann)
Teil III: Kap. 2 (2. Beitrag v. Taylor) und Kap. 4 (Bielefeldt)

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Ausgewählte Kapitel des Readers

Reading list

Reader wird online zur Verfügung gestellt

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:19