Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030564 SE Freedom of expression and Artistic freedom versus Political Correctness- a Contradiction? (2020S)

for diploma and doctoral students

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Anmeldung über u:space und Teilnahme an der Vorbesprechung (im Fall der Verhinderung Mitteilung an hannes.tretter@univie.ac.at).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German, English

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

ACHTUNG:
Sie können sich ab 01.02. über u:space für die Teilnahme am Seminar vormerken lassen. Die verbindliche Vergabe von Seminarplätzen erfolgt erst in der Vorbesprechung am 10.03. (siehe unten).
In diesem Zusammenhang der Hinweis, dass Sie zum Zeitpunkt der Vorbesprechung in u:space immer noch als "vorgemerkt" aufscheinen und für eine Aufnahme in das Seminar an der Vorbesprechung teilnehmen müssen. Sollten Sie verhindert sein, an der Vorbesprechung teilzunehmen, so teilen Sie dies bitte vorab mit an: hannes.tretter@univie.ac.at
Die Statusänderung auf "angemeldet" erfolgt erst im Anschluss an die Vorbesprechung.

Vorbesprechung des Seminars:
Dienstag 10.03.2020 11:30 - 13:00 Seminarraum SEM 43 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG SEM 43

ACHTUNG: NEUE TERMINE!!!

Alle Termine finden im HS 27 im Hauptgebäude statt.

am 27.10.2020 von 08:00-14:45 Uhr
am 28.10.2020 von 08:00-16:30 Uhr
am 29.10.2020 von 13:15-16:30 Uhr
am 30.10.2020 von 08:00-14:45 Uhr

Auf Moodle finden Sie das aktuelle Programm mit allen weiteren Informationen über die Abgabe der Konzepte, schriftlichen Arbeiten und PPTs/Handouts für die mündlichen Präsentationen ihrer Referate.

Sollten Sie mit der Verschiebung des Seminar-Termins ein nachweisbares Problem haben, zB wegen früherem Abschluss Ihres Studiums, Erasmus-Semester etc, dann teilen Sie mir dies bitte mit. Sie können dann die schriftliche Arbeit zu einem früheren Zeitpunkt abgeben und wir vereinbaren über Moodle und BigBlueButton eine Video- oder Audio-Konferenz, an der alle Interessierten teilnehmen können.

Tuesday 10.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum SEM43 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG (Kickoff Class)

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar befasst sich anhand von Fallbeispielen aus den USA und Europa sowie einschlägiger Literatur und Debatten mit dem Verhältnis der Meinungs-, Informations-, Medien-, Kunst- und Wissenschaftsfreiheit zu den Forderungen „politischer Korrektheit“, das vielfältige menschenrechtliche Fragen, Herausforderungen und Probleme aufwirft, deren Beantwortung nur unter Mitberücksichtigung politischer und sozialer Entwicklungen sowie ethischer, moralischer und psychologischer Betrachtungsweisen erfolgen kann.
Das Format ist ein interaktives mit viel Zeit zur Diskussion der Referate. Insoweit will das Seminar die Teilnehmer*innen nach Studium einschlägiger Judikatur und - nicht nur juristischer - Literatur zu eigenständigem Denken und zur Einnahme eigener rechtswissenschaftlicher und rechtspolitischer Positionen animieren.
Am Seminar sind mündliche Referate (unterstützt durch PPT oder Handout) zu halten, schriftliche Referate sind bis Ende des SoSe 2020 zu verfassen.

Assessment and permitted materials

Bewertung des mündlichen Referats, für das 4 ECTS vergeben werden. Wird zusätzlich ein schriftliches Referat erarbeitet und mit einem Approbationsantrag im Dekanat abgegeben, so erhält man im Zuge der Approbation zusätzliche 4 ECTS, insgesamt somit 8 ECTS.
Erasmus-Studierende, die für ein mündliches Referat 4 ECTS erwerben, können durch Abgabe einer schriftlichen Ausfertigung ebenfalls insgesamt 8 ECTS erhalten (in diesem Fall ist aber keine Abgabe im Dekanat erforderlich, die Beurteilung des schriftlichen Teils erfolgt ausschließlich im Zuge des Seminars).

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung: Abhaltung eines mündlichen Referats mit Unterstützung einer PPT oder eines Handout.
Beurteilungsmaßstäbe: Darstellung und Abhandlung eines juristischen Themas anhand üblicher rechtswissenschaftlicher Methoden und Dogmatik, im Dissertationsstudium auch Entwicklung eigenständiger rechtswissenschaftlicher Positionen und Wertungen.
Sprachkenntnisse: Eine Teilnahme am Seminar ist nur sinnvoll, wenn Sie in Deutsch oder Englisch referieren und diskutieren können und in der jeweils anderen Sprache zumindest über passive Sprachkenntnisse verfügen.

Examination topics

Das behandelte Referatsthema.

Reading list

Wird in der Vorbesprechung und in der Kommentierung vorzulegender Referats-Konzepte bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 14.09.2020 12:27