Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030599 UE Exercise in Case Analysis in Criminal Law for Beginners (2021W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work
ON-SITE

Achtung: Wenn diese Lehrveranstaltung bereits positiv absolviert wurde, wird durch den neuerlichen Besuch der Lehrveranstaltung die positive Beurteilung nichtig.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 32 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

1. Klausur: 14.12.2021
2. Klausur: 18.01.2022
Die Klausuren finden DIGITAL statt.

Tuesday 12.10. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 19.10. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Thursday 28.10. 10:00 - 11:00 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Thursday 04.11. 10:00 - 11:00 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Tuesday 09.11. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 16.11. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 23.11. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 30.11. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 07.12. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 14.12. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 11.01. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Tuesday 18.01. 10:00 - 11:00 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Aims, contents and method of the course

Die Anfängerübung beginnt am Dienstag den 12. Oktober und findet wöchentlich statt.
In der Anfängerübung wird die Falllösungstechnik anhand strafrechtlicher Sachverhalte gemeinsam erarbeitet. Der Stoff beschränkt sich auf ausgewählte Probleme aus dem Allgemeinen Teil 1 (AT 1) und dem Besonderen Teil 1 (BT 1). Es wird zunächst eine Einführung und Überblick über das Strafrecht gegeben. In weiterer Folge wird der Deliktsaufbau und die strafrechtliche Falllösungstechnik erarbeitet. Es werden Fälle mündlich in den Einheiten besprochen. Vor den Einheiten werden die Fälle auf der Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt.
Bitte nehmen Sie zu jeder Übungseinheit eine aktuelle Gesetzesausgabe mit!

Assessment and permitted materials

Es werden zwei Klausuren am Ende des Semesters angeboten. Für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung benötigen Sie eine positive Klausur und Mitarbeit. Es besteht die Möglichkeit beide Klausuren mitzuschreiben. Die bessere Klausur zählt.

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Gesamtbeurteilung benötigen Sie eine positive Klausur und zwei Mitarbeitsplus. Die Endnote entspricht der Note der besseren Klausur. Bei sechs Mitarbeitsplus oder mehr verbessert sich die Note um einen Grad.
Die Klausuren finden zur üblichen Zeit der Lehrveranstaltung statt. Es darf eine aktuelle Gesetzesausgabe bei den Klausuren verwendet werden.

Es besteht Anwesenheitspflicht bei dieser Lehrveranstaltung. Zweimaliges unentschuldigtes Fernbleiben wird toleriert.
Unentschuldigtes Fernblieben in der ersten Einheit führt zu einer Abmeldung (§ 10 Abs 6 erster Satz der Satzung der Universität Wien, http://satzung.univie.ac.at/studienrecht/ ).

Examination topics

Grundlagen des Allgemeinen Teils I sowie ausgewählte Delikte aus dem Besonderen Teil I (insbesondere Delikte gegen Leib und Leben und Vermögensdelikte).

Reading list

Eine Übersicht der Lernbehelfe finden Sie auf der Institutshomepage:
https://strafrecht.univie.ac.at/lehre-und-studium/stoffabgrenzung/.

Association in the course directory

Last modified: We 30.03.2022 11:27