Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030750 SE "Progress in Private Law": Seminal Roman Legat Texts (2021S)

auch für Diplomand*innen und Dissertant*innen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

weitere Termine n.Ü.

Wednesday 24.03. 14:30 - 16:00 Digital (Kickoff Class)

Information

Aims, contents and method of the course

Selbständige Aufbereitung eines Themas anhand Quellen und Sekundärliteratur

Assessment and permitted materials

Abhaltung eines Referates
Themen (Stand 1.2. 2021)
Die Entdeckung der culpa in contrahendo durch Rudolf von Jhering
- Römisches Unmöglichkeitsrecht
- Haftung des Schuldners bei Unmöglichkeit
- Jhering und die culpa in contrahendo
- Culpa in contrahendo im modernen österreichischen Recht
Sachmangelgewährleistung
- Edikt der kurulischen Ädilen
- Sachmängel und actio empti
- Sachmangelgewährleistung im ABGB von 1811
- Sachmangelgewährleistung im modernen österreichischen Recht
Rechtsmangelgewährleistung
- Rechtsmangelgewährleistung vor der actio empti
- Rechtsmangelgewährleistung in der actio empti
- Rechtsmangelgewährleistung im modernen österreichischen Recht
Von Julian zum dinglichen Vertrag
- Julian und Ulpian zum derivativen Eigentumserwerb
- Der derivative Eigentumserwerb im Corpus Iuris und in der mittelalterlichen Jurisprudenz
- Die Erfindung der dinglichen Einigung im 19. Jh.
- Der derivative Eigentumserwerb des Code civil: Grotius und die Dogmengeschichte
- Dingliche Einigung im modernen österreichischen Recht
Laesio enormis
- Preisgrenzen im klassischen Recht
- Diocletians Konstitutionen zur laesio enormis
- Die Verkürzung über die Hälfte im ABGB

Minimum requirements and assessment criteria

Von jedem/r TeilnehmerIn wird die Abhaltung eines Referates auf Basis von Quellen und Sekundärliteratur (Handout/Thesenpapier/Präsentation) erwartet.
Voraussetzungen für eine Diplomarbeit:
- Vorlage eines fünf- bis siebenseitigen Konzepts (inkl. Angabe der zu behandelnden Quellen, Literaturliste)

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 11:25