Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

040087 KU Consumer Behavior (MA) (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Continuous assessment of course work

Summary

1 Wagner , Moodle
2 Wagner , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

1. Zielgruppe

• Studierende des Masterstudium Betriebswirtschaft (Version 2016), die im Rahmen der Vertiefungsphase „Marketing und Internationales Marketing“ als Major oder Minor wählen.

• Studierende des Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft (Version 2016), die im Rahmen der Vertiefungsphase Wirtschaft / Betriebswirtschaft „Marketing und Internationales Marketing“ wählen.

• Studierende anderer Studienrichtungen oder Gaststudierende, die eine Spezialisierung im Fach Marketing wählen. Diese Gruppe von Studierenden muss als Voraussetzung zur Teilnahme eine Grundausbildung im Marketing nachweisen. Als Richtschnur gilt dabei der Pflichtmodul „ABWL: Marketing“ (6 ECTS) der Bachelorstudien Betriebswirtschaft (Version 2014) oder Internationale Betriebswirtschaft (2014). Ein entsprechender Nachweis ist im Sekretariat des Lehrstuhls zu erbringen.

max. 52 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

UPDATE: 09.06.2020
Die Präsenzprüfung für Konsumentenverhalten findet wie bereits angekündigt am 07.07.2020 vormittags im Juridicum der Universität Wien statt. Die Prüfung dauert 90 Minuten.
Erlaubte Gegenstände sind E-Mail (dieses wird Ihnen ca. 1 Woche vor der Prüfung zugeschickt), Maske, Ausweis, Getränk, Schreibutensilien.
Detaillierte Informationen zu Einlass- und Startzeit, Eingang und Korridor erfolgen Anfang Juli gesondert via E-mail.
Falls Sie am 7.7.2020 nicht an der Prüfung teilnehmen, melden Sie dies bitte sobald als möglich. (judith.ladenstein@univie.ac.at)

UPDATE: 20.05.2020
Es wurde eine Präsenzprüfung für Konsumentenverhalten genehmigt und zwar für den 07.07.2020 im Juridicum. Nähere Informationen zum Ablauf der Prüfung bzw. zur Uhrzeit erfahren Sie in Kürze.

UPDATE: Bitte beachten Sie die ÄNDERUNG der LEISTUNGSKONTROLLE!

ACHTUNG:
Adaptionen der Lehrveranstaltung aufgrund der Coronakrise werden über Moodle und/oder e-mail bekannt gegeben.
Bei Fragen wenden Sie sich per e-mail an: judith.ladenstein@univie.ac.at

Tuesday 03.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 10.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 17.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 24.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 31.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 21.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 28.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 05.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 12.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Monday 18.05. 16:45 - 21:30 Hörsaal 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 19.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Wednesday 20.05. 16:45 - 21:30 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Monday 25.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Monday 25.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 26.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 02.06. 15:00 - 20:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Monday 08.06. 18:30 - 21:30 Hörsaal 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 09.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Monday 15.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 16.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 23.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 30.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Hörsaal 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 22.09. 09:45 - 11:15 Digital

Aims, contents and method of the course

Angesichts einer unverkennbaren Verschärfung der Wettbewerbssituation und einer zunehmenden Angleichung der Angebotsvielfalt auf vielen Märkten kommt der Erforschung, Beschreibung, Erklärung und Prognose des Konsumentenverhaltens eine immer größere Bedeutung zu. Ein Großteil der heute angebotenen Güter und Dienstleistungen, insbesondere auf Konsumgütermärkten, lässt sich kaum noch ausschließlich aufgrund des ihnen innewohnenden objektiven Nutzens vermarkten. Von kaufentscheidender Bedeutung sind häufig vielmehr emotionale Konnotationen oder subjektive Attribuierungen, die einem Gut (bzw. einer Dienstleistung) in den Bewertungen der Käufer zugewiesen werden, oder das Ansehen, das man durch seinen Besitz oder seine Nutzung (bzw. Inanspruchnahme) in der Öffentlichkeit genießt. Die Untersuchung und Offenlegung dieser und ähnlicher Beweggründe, die den Kauf bzw. die Nutzung einer materiellen oder immateriellen Leistung wesentlich mitbestimmen, sind gewichtige Zielsetzungen der Konsumentenverhaltensforschung.
Dieser zentralen Rolle des Konsumentenverhaltens wird im Rahmen dieser Lehrveranstaltung Rechnung getragen, indem sie sich mit Erklärungsansätzen über das Zustandekommen von Kaufentscheidungen beschäftigt. Ihre Strukturierung und inhaltliche Gestaltung orientiert sich am sogenannten SOR-(Stimulus-Organismus-Reaktion) Paradigma, das einen anerkannten Denkansatz in der Konsumentenverhaltensforschung darstellt.
Ziel ist einerseits die Vermittlung eines Überblicks über diesen Forschungsbereich und die Erarbeitung grundlegender Konzepte; andererseits soll an Hand von Stimulusmaterial aus der Praxis bzw. von Videos die Umsetzung der vorgestellten Inhalte in konkreten Situationen demonstriert werden.
Ein empirisches Projekt soll ferner die Anwendung einiger der vorgestellten Konzepte an Hand einer realen Problemstellung demonstrieren und den Studierenden ermöglichen, einschlägige Erfahrungen zu sammeln.
Mehr Informationen finden Sie hier:
https://marketing.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_marketing/unterlagen/Merkblaetter/2020SS_Merkblaetter/Merkblatt_KV1-Prof._Wagner_SS2020.pdf

Reading list

KR-GK: Werner Kroeber-Riel, Andrea Gröppel-Klein; Konsumentenverhalten, 11. Auf-lage, Vahlen Verlag, 2019
W: Udo Wagner; Arbeitsunterlagen zur Lehrveranstaltung, elektronisch verfügbar unter: http://moodle.univie.ac.at
Ergänzend: Michael R. Solomon; Konsumentenverhalten, Pearson, 2013

Group 2

Die Termine der Gruppe 2 sind dieselben wie der Gruppe 1.

max. 28 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

UPDATE: 09.06.2020
Die Präsenzprüfung für Konsumentenverhalten findet wie bereits angekündigt am 07.07.2020 vormittags im Juridicum der Universität Wien statt. Die Prüfung dauert 90 Minuten.
Erlaubte Gegenstände sind E-Mail (dieses wird Ihnen ca. 1 Woche vor der Prüfung zugeschickt), Maske, Ausweis, Getränk, Schreibutensilien.
Detaillierte Informationen zu Einlass- und Startzeit, Eingang und Korridor erfolgen Anfang Juli gesondert via E-mail.
Falls Sie am 7.7.2020 nicht an der Prüfung teilnehmen, melden Sie dies bitte sobald als möglich. (judith.ladenstein@univie.ac.at)

ACHTUNG:
Adaptionen der Lehrveranstaltung aufgrund der Coronakrise werden über Moodle und/oder über e-mail bekannt gegeben.
Bei Fragen wenden Sie sich per e-mail an:
judith.ladenstein@univie.ac.at

ACHTUNG: Bitte beachten Sie auch die Änderung der Leistungskontrolle!

Tuesday 03.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 10.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 17.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 24.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 31.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 21.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 28.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 05.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 12.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 19.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 26.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 09.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 16.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 23.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 30.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Tuesday 22.09. 09:45 - 11:15 Digital

Aims, contents and method of the course

Angesichts einer unverkennbaren Verschärfung der Wettbewerbssituation und einer zunehmenden Angleichung der Angebotsvielfalt auf vielen Märkten kommt der Erforschung, Beschreibung, Erklärung und Prognose des Konsumentenverhaltens eine immer größere Bedeutung zu. Ein Großteil der heute angebotenen Güter und Dienstleistungen, insbesondere auf Konsumgütermärkten, lässt sich kaum noch ausschließlich aufgrund des ihnen innewohnenden objektiven Nutzens vermarkten. Von kaufentscheidender Bedeutung sind häufig vielmehr emotionale Konnotationen oder subjektive Attribuierungen, die einem Gut (bzw. einer Dienstleistung) in den Bewertungen der Käufer zugewiesen werden, oder das Ansehen, das man durch seinen Besitz oder seine Nutzung (bzw. Inanspruchnahme) in der Öffentlichkeit genießt. Die Untersuchung und Offenlegung dieser und ähnlicher Beweggründe, die den Kauf bzw. die Nutzung einer materiellen oder immateriellen Leistung wesentlich mitbestimmen, sind gewichtige Zielsetzungen der Konsumentenverhaltensforschung.

Dieser zentralen Rolle des Konsumentenverhaltens wird im Rahmen dieser Lehrveranstaltung Rechnung getragen, indem sie sich mit Erklärungsansätzen über das Zustandekommen von Kaufentscheidungen beschäftigt. Die Strukturierung und inhaltliche Gestaltung der Lehrveranstaltung orientiert sich am sogenannten SOR-(Stimulus-Organismus-Reaktion) Paradigma, das einen anerkannten Denkansatz in der Konsumentenverhaltensforschung darstellt.

Ziel ist einerseits die Vermittlung eines Überblicks über diesen Forschungsbereich und die Erarbeitung grundlegender Konzepte; andererseits soll an Hand von Stimulusmaterial aus der Praxis bzw. von Videos die Umsetzung der vorgestellten Inhalte in konkreten Situationen demonstriert werden.

Ein empirisches Projekt soll ferner die Anwendung einiger der vorgestellten Konzepte an Hand einer realen Problemstellung demonstrieren und den Studierenden ermöglichen, einschlägige Erfahrungen zu sammeln.
weitere Informationen:
https://marketing.univie.ac.at/studierende/studenten-master/ss-2019/konsumentenverhalten/

Reading list

KR-GK: Werner Kroeber-Riel, Andrea Gröppel-Klein; Konsumentenverhalten, 11. Auf-lage, Vahlen Verlag, 2019

W: Udo Wagner; Arbeitsunterlagen zur Lehrveranstaltung, elektronisch verfügbar unter: http://moodle.univie.ac.at/

Ergänzend: Michael R. Solomon; Konsumentenverhalten, Pearson, 2013

Information

Assessment and permitted materials

ACHTUNG: Änderung der Leistungskontrolle auf Grund der Home-Learning Situation:
20% Projekt
80% Endtest

Auf die korrekte Vorgangsweise beim wissenschaftlichen Arbeiten bzw. Zitieren wird besonders hingewiesen; vergleiche beispielsweise:
https://marketing.univie.ac.at/studium/verhaltenskodex/
https://wirtschaftswissenschaften.univie.ac.at/service/studienservicecenter/schriftliche-arbeiten/master-magisterarbeit/
Dieser Kurs verwendet Turnitin. Mit der Anmeldung zum Kurs stimmen Sie der Plagiatsprüfung der eingereichten Inhalte zu.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics


Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:08