Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

050009 UE Basics of Mathematics and Analysis (2015S)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Winiwarter
2 Winiwarter
3 Winiwarter
4 Winiwarter
5 Thorstensen , Moodle
6 Thorstensen , Moodle
7 Slavova , CEWebs
8 Moritsch , CEWebs

Registration/Deregistration

Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 06.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 13.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 20.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 27.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 17.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 24.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 08.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 15.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 22.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 29.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 05.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 12.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 19.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 26.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Assessment and permitted materials

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Examination topics

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Group 2

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 19.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 26.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 16.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 23.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 30.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 07.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 21.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 28.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 11.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 18.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 25.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Assessment and permitted materials

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Examination topics

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Group 3

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 19.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 26.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 16.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 23.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 30.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 07.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 21.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 28.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 11.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 18.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 25.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Assessment and permitted materials

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Examination topics

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Group 4

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 06.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 13.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 20.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 27.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 17.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 24.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 08.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 15.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 22.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 29.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 05.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 12.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 19.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 26.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Assessment and permitted materials

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Examination topics

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Group 5

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 06.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 13.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 20.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 27.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 17.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 24.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 08.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 15.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 22.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 29.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 05.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 12.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 19.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 26.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Jeder Student muss in Moodle angeben welche Beispiele geloest wurden. Danach werden Studenten an die Tafel gerufen, um Beispiele vorzutragen. Die Note ergibt sich aus der Anzahl der geloesten Beispiele, den Tafelleistungen und zwei Uebungstests. Jeder Student sollte mindestens 3 positive Tafelleistungen erbringen und positiv auf die Uebungstest sein um die UE zu bestehen.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der Lehrveranstaltung ist der sichere Umgang mit den in der Vorlesung praesentierten Konzepten, sowie das numerische Loesen von Beispielen.

Examination topics

Uebungsbeispiele werden von Studenten vorbereitet und an der Tafel vorgetragen und diskutiert.

Group 6

max. 30 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 19.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 26.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 16.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 23.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 30.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 07.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 21.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 28.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 11.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 25.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Jeder Student muss in Moodle angeben welche Beispiele geloest wurden. Danach werden Studenten an die Tafel gerufen, um Beispiele vorzutragen. Die Note ergibt sich aus der Anzahl der geloesten Beispiele, den Tafelleistungen und zwei Uebungstests. Jeder Student sollte mindestens 3 positive Tafelleistungen erbringen und positiv auf die Uebungstest sein um die UE zu bestehen.

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der Lehrveranstaltung ist der sichere Umgang mit den in der Vorlesung praesentierten Konzepten, sowie das numerische Loesen von Beispielen.

Examination topics

Uebungsbeispiele werden von Studenten vorbereitet und an der Tafel vorgetragen und diskutiert.

Group 7

max. 30 participants
Language: German
LMS: CEWebs

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 19.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 26.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 16.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 23.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 30.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 07.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 21.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 28.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 11.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 18.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 25.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Jeder Student muss am Anfang der Stunde angeben welche Beispiele geloest wurden. Danach werden Studenten an die Tafel gerufen, um Beispiele vorzutragen. Die Note ergibt sich aus der Anzahl der geloesten Beispiele und den Tafelleistungen. Jeder Student sollte mindestens 3 positive Tafelleistungen erbringen um die UE zu bestehen.

Examination topics

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsblätter mit den Übungsbeispielen sind über das als eLearning Plattform eingesetzte BSCW-System erhältlich. Die Beispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis am Smartboard sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Group 8

max. 30 participants
Language: German
LMS: CEWebs

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 06.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 13.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 19.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 20.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 26.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 27.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 16.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 17.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 23.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 24.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 30.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 07.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 08.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 15.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 21.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 22.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 28.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 29.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 05.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 11.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 12.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 18.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 19.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Thursday 25.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Friday 26.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Aims, contents and method of the course

Assessment and permitted materials

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 10 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Lösungen von Übungsbeispielen sind vor der Übung abzugeben. Diese müssen auf Nachfrage erklärt werden können. Die Benotung basiert auf der Summe der erzielten Präsentationspunkte und dem Prozentsatz abgegebener Beispiele. Teilnote Präsentationen: unter 20 Punkte: 5, 20 - 29 Punkte: 4, 30 - 39 Punkte: 3, 40 - 49 Punkte: 2, ab 50 Punkten: 1. Teilnote Abgaben: unter 40%: 5, 40% - 49%: 4, 50% - 59%: 3, 60% - 69%: 2, ab 70%: 1. Pro Übungsblatt müssen mindestens 40% der Beispiele abgegeben werden. Die Endnote ergibt sich je zur Hälfte aus den Teilnoten unter Einbeziehung der Mitarbeit bei Zwischennoten. Für eine positive Benotung der Lehrveranstaltung müssen beide Teilnoten positiv sein.

Minimum requirements and assessment criteria

Üben, Anwenden, und Vertiefen der in Vorlesung vorgestellten Konzepte und Methoden.

Examination topics

Als Softwarewerkzeug wird wxMaxima eingesetzt (wxmaxima.sourceforge.net). Beispiele von Übungsblättern sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Information

Reading list

G. Bärwolff. Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler und Ingenieure. Spektrum, 2009.
M. Precht, K. Voit, R. Kraft. Mathematik 1 für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2011.
M. Precht, K. Voit, R. Kraft. Mathematik 2 für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2005.
M. Bachmaier, R. Kraft, M. Precht. Aufgabensammlung mit Lösungen zur Mathematik für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2006.
D. Hachenberger. Mathematik für Informatiker. Pearson Studium, 2008.
B. Kreußler, G. Pfister. Mathematik für Informatiker. eXamen.press, 2009.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:29