Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

051012 PUE Technical Foundations of Computer Science (2018W)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Janecek, Moodle
2 Janecek, Moodle
3 Janecek, Moodle
4 Janecek, Moodle
5 Janecek, Moodle
7 Janecek, Moodle
8 Reichl, Moodle
9 Janecek, Moodle

Registration/Deregistration

Groups

Group 1

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 08:30 - 09:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet.

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 2

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 09:30 - 10:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 3

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 4

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 5

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 13:30 - 14:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 7

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 15:30 - 16:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 8

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 17:00 - 17:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen bestehen, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Group 9

max. 25 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 15.10. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 22.10. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 29.10. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 05.11. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 12.11. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 19.11. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 26.11. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 03.12. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 10.12. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 07.01. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 14.01. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 21.01. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Monday 28.01. 14:30 - 15:15 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Mitarbeit werden wöchentlich benotet

Minimum requirements and assessment criteria

Ablauf:
- Es gibt 8 Aufgabenblätter á ca. 4 bis 7 Beispiele; pro Repetitorium wird ein Aufgabenblatt behandelt. Die Aufgabenblätter finden Sie ca. eine Woche vor den Repetitorien auf Moodle. Studierende bereiten die Beispiele selbstständig zuhause vor -- in den Repetitorien werden die gelösten Beispiele von Studierenden an der Tafel präsentiert und bewertet.

- Direkt vor den Repetitorien können auf einer Liste (auf Papier, nicht online) jene Beispiele angekreuzt werden, die zuhause gelöst wurden und erklärt werden können. Für angekreuzte Beispiele gibt es jeweils einen Punkt ("Kreuzerlpunkte"), pro Repetitorium aber maximal 3 Kreuzerlpunkte. Selbstverständlich können mehr als 3 Beispiele angekreuzt werden. Falls ein Beispiel von niemandem vorbereitet wird, dann wird dieses Beispiel auch nicht im Repetitorium gelöst.

- Studierende werden zufällig ausgewählt um Beispiele an der Tafel zu präsentieren und den Lösungsweg zu erklären -- hierbei können Unterlagen verwendet werden. Zu jedem Beispiel werden zusätzlich Fragen gestellt und das Beispiel wird in der Gruppe diskutiert. Präsentierte Beispiele werden mit 0 bis 3 Punkten ("Präsentationspunkte") bewertet. Falls ein angekreuztes Beispiel nicht selbstständig vorbereitet wurde, so werden alle Punkte dieser Einheit gestrichen.

Anwesenheit:
- Repetitorien sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, es besteht daher Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen wird jedoch ohne Angabe von Gründen toleriert, dreimaliges Fehlen führt automatisch zu einer negativen Note. Gelöste Beispiele werden ausnahmslos nur dann gewertet, wenn Sie auch anwesend sind. D.h., Lösungen per Email werden nicht bearbeitet (und auch nicht gewertet)

Leistungsbewertung:
- Um eine positive Note zu erreichen, müssen 12 Kreuzerlpunkte erreicht werden, wobei bei den ersten 4 Aufgabenblättern und bei den letzten 4 Aufgabenblättern jeweils mindestens 6 Kreuzerlpunkte erreicht werden müssen. Außerdem muss mindestens ein Beispiel erfolgreich präsentiert werden (d.h., mind. als 1.5 von 3 Präsentationspunkten)

- Studierende, die nach den ersten vier Einheiten weniger als 6 Kreuzerlpunkte erreicht haben, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

- Studierende, die 3 oder mehr Einheiten verpassen, werden negativ beurteilt und können die Repetitorien nicht mehr besuchen.

Notenskala ("P" = Summe "Kreuzerlpunkte" + Präsentationspunkte)

>=25 P: Note 1;

>=21 P: Note 2;

>=17 P: Note 3;

>=13 P: Note 4;

Beispiel: Falls Sie in sieben Einheiten anwesend sind und dabei jeweils mindestens 3 Beispiele ankreuzen sowie insgesamt 2 Beispiele gut an der Tafel präsentieren, so haben Sie relativ einfach 21+6=27 P erreicht.

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel des Moduls TGI ist das Kennenlernen und Verstehen der Architektur und der allgemeinen Funktionsweise von Computersystemen. Inhalte sind insbesondere Technische Grundlagen wie Zahlhendarstellung und Boolesche Algebra, Digitale Logik und Rechnerarchitekturen.

Das Ziel des Repetitoriums besteht insbesondere darin die in der Vorlesung vermittelten Inhalte praktisch zu üben und umzusetzen.

Der Besuch der Repetitorien ist nicht verpflichtend, wird aber wärmstens empfohlen. Folgende Vorteile ergeben sich unter anderem durch den Besuch der Repetitorien:

- Stoffwiederholung: Anhand von praktischen Beispielen, welche in der Vorlesung oft zu kurz kommen (müssen), wird der Stoff der Vorlesung wiederholt und vertieft.

- Kleingruppen: Möglichkeit, in kleineren Gruppen gezielte Fragen zu Beispielen oder Themengebieten zu stellen.

- Prüfungsvorbereitung: Die Repetitorien werden von den Prüfern persönlich geleitet, d.h., Sie bekommen auch einen Einblick in die Vorlieben und in die Schwerpunkte, die die Prüfer für relevant halten.

- Stipendien: Die erworbenen ECTS Punkte können für Stipendien verwendet werden!

Examination topics

Wöchentliche Übungsblätter

Association in the course directory

Module: TGI UF-INF-01 TGS

Last modified: Mo 20.05.2019 13:07