Universität Wien FIND

060034 PS Proseminar 2: (2019W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Für die Vorbesprechung am Dienstag, 8.10.2019 gilt Anwesenheitspflicht, andernfalls ist die Teilnahme am Proseminar nicht möglich.

Tuesday 08.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG (Kickoff Class)
Tuesday 12.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 19.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 26.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 03.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 10.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 17.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 07.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 14.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 21.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Tuesday 28.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Aims, contents and method of the course

Das Proseminar umfaßt zwei wichtige thematische Blöcke, die geübt werden sollen: einen formal-technischen und einen speziell kunsthistorischen Teil. Diese beiden Blöcke werden in den ersten Stunden im November vertiefend besprochen. Ziel ist die Erlangung breit angelegter Grundkenntnisse zur ägyptischen Kunst – im Speziellen zur Plastik – sowie des methodisch korrekten Arbeitens. Hierzu werden auch eigens ausgewählte Texte als Lektüre in moodle bereitgestellt, die in den Unterrichtseinheiten besprochen werden sollen, um eine aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Ägyptische Kunst zu ermöglichen. Die Texte dienen als methodekritische Basis im korrekten Umgang mit den individuellen Themenaufgaben.

Assessment and permitted materials

Persönliche Anwesenheit in der LVA ist erforderlich.
Die Leistungen des Proseminars gliedern sich in folgende Teilbereiche:
1. Abfassung eines nach den vorgegeben Richtlinien (siehe Beiblatt) erstellten Exposés zum gewählten Thema
2. Mündliches Referat zum gewählten Thema
3. Schriftliche Arbeit zum gewählten Thema
4. Anwesenheit und Mitarbeit (Diskussionen, Fristen, Feedback etc.) sind Grundlagen für die erfolgreiche Absolvierung der Veranstaltung.

Minimum requirements and assessment criteria

ERFORDERNIS: Aufbereitung der Themen nach wissenschaftlichen Kriterien unter Heranziehung von Fachliteratur und Quellen (Grundkenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens im Fachbereich Ägyptologie werden vorausgesetzt). EIGENSTÄNDIGE LITERATUR RECHERCHEN IN DER BIBLIOTHEK IST FÜR DIE THEMENBEARBEITUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH (das Internet ist keine ausreichende Quelle!).

Um eine positive Note zu bekommen, müssen alle Teilleistungen erfüllt sein!
1. Exposé 5%
2. Vortrag 35%
3. Hausarbeit 50%
4. Mitarbeit 10%

Notenspiegel für die Gesamtleistung:
88 - 100 % 1
75 - 87,99 % 2
62,51 - 74,99 % 3
50 - 62,50 % 4
0 - 49,99 % 5

Examination topics

Reading list

Grundlegende Literatur wird bekanntgegeben, themenspezifische Literatur ist zum Teil selbst zu recherchieren.

Association in the course directory

Last modified: Fr 11.10.2019 14:47