Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060100 KU Die Studies in Ancient Numismatics (2019W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.10. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 16.10. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 23.10. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 30.10. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 06.11. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 13.11. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 20.11. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 27.11. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 04.12. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 11.12. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 08.01. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 15.01. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 22.01. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 29.01. 11:00 - 14:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Aims, contents and method of the course

Stempelkritik und die Herstellung von Stempelketten sind genuin numismatische Methoden, die sich insbesondere im Bereich der Antiken Numismatik bewährt haben. In dem Kurs soll historisch mit den Anfängen und dem Aufblühen dieser Methode bekannt gemacht werden; es wird gefragt, für welche Bereiche der Antiken Numismatik und für welche Fragestellung die Anwendung dieser Methode sinnvoll ist, welche weitergehenden Erkenntnisse sich aus Stempelstudien ergeben können und auch, wo die theoretischen und praktischen Grenzen dieser Vorgehensweise liegen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich mit den wichtigsten stempelkritischen Studien aus den Bereichen der griechischen, keltischen und römischen Numismatik bekannt machen, deren Vorgehensweise und Ergebnisse kritisch bewerten, schließlich für ausgewählte Fragestellungen und Münzgruppen selbst den Weg des Stempelvergleichs erproben.

Bitte besuchen Sie unsere allgemeine Vorbesprechung zum Semesterbeginn am Dienstag, 1.10.2019, 16:30, im Hörsaal des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien, um weitere Informationen zu unseren Lehrveranstaltungen und Studienangeboten zu erhalten.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Mitarbeit (Hausübungen und im Seminar); vertiefte Vorstellung einer Stempelstudie bzw. eigene Erweiterungen; mündliche Abschlussprüfung.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Teilnahme an der LV; aktive Mitarbeit; Hausübungen; Referat.

Examination topics

Gesamter Inhalt des Kurses.

Reading list

- E. Boehringer, Die Münzen von Syrakus, Berlin/Leipzig 1929.
- W. Fischer-Bossert, Chronologie der Didrachmenprägung von Tarent (510-280 v.Chr.), Berlin/New York 1999.
- R. Göbl, Neue technische Forschungsmethoden in der keltischen Numismatik, ÖAW Anzeiger der phil.-hist. Kl.109, 1972, 49-63.
- H.-M. von Kaenel, Münzprägung und Münzbildnis des Claudius, Berlin 1986.
- M. Beckmann, Trajan’s Gold Coinage, AJN 19, 2007, 77-129.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20