Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

070046 UE Guided Reading (2020W)

Gender, work and labour history

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die erste (06.10.2020) und die letzte Einheit (26.01.2021) der Lehrveranstaltung finden vor Ort statt. Die erste Einheit findet im Hörsaal 7 am Oskar-Morgenstern-Platz 1 statt, der lt. Covid-Bestimmungen für 28 Personen zugelassen ist. Bitte beachten Sie die geänderte Uhrzeit für den ersten Termin (11:30 -13:00). Die letzte Einheit findet in Kleingruppen statt, da der Seminarraum WISO 1 lt. Covid-Bestimmungen nur für eine Teilnehmendenzahl von 10 Personen geeignet ist. Die Einheiten vom 13.10.2020 bis zum 19.01.2021 finden als Videokonferenzen statt (via Collaborate/Moodle).

Tuesday 06.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Tuesday 13.10. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 27.10. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 03.11. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 10.11. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 17.11. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 24.11. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 01.12. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 15.12. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 12.01. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 19.01. 12:30 - 14:00 Digital
Tuesday 26.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Guided Reading ist es, eine Einführung in die Geschlechtergeschichte der Arbeit zu vermitteln, der Fokus liegt dabei auf Europa seit dem 19. Jahrhundert. Zunächst nähern sich die Studierenden durch die Lektüre von Grundlagentexten den zentralen (Arbeits-)begriffen und rezenten Debatten der Geschlechtergeschichte der Arbeit an. Danach werden verschiedene Forschungsfelder der Geschlechtergeschichte der Arbeit des 19. und 20. Jahrhunderts anhand der zu lesenden Texte sowie ausgewählter Quellenbeispiele erarbeitet. Die thematischen Schwerpunkte umfassen u. A. Frauenerwerbsarbeit, Hausarbeit, Carearbeit, Geschlechterordnungen und Arbeitsteilung, Arbeit und Migration, Sexuelle Arbeit und Generativität.

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente LV, Anwesenheit, aktive Teilnahme an der GR, schriftliche und mündliche Aufgaben, z.T. englischsprachige Texte;

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit, Lesen aller Texte sowie Verfassen von Exzerpten, aktive Beteiligung an Diskussionen sowie einmaliger Expert_innenbeitrag zur Anregung der Diskussion, Essay; der genaue Beurteilungsmaßstab wird in der ersten LV-Einheit bekannt gegeben;

Examination topics

Reading list

- pro Einheit müssen in etwa 30-50 Seiten wissenschaftlicher Literatur gelesen werden (englisch- und deutschsprachig, Buchkapitel aus Monographien, Sammelbandbeiträge, wissenschaftlichen Journalbeiträge); in manchen Einheiten werden Primärquellen besprochen, die ebenso vorab zu lesen sind;
- Literatur/Primärquellen werden laufend auf Moodle zur Verfügung gestellt;

Association in the course directory

BA Geschichte (2012): Frauen- und Geschlechtergeschichte (4 ECTS)
BA Geschichte (2019): Frauen- und Geschlechtergeschichte (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte (4 ECTS)
Diplom UF Geschichte: FGG

Last modified: Mo 05.10.2020 10:28