Universität Wien FIND

070057 SE Seminar - Women's and Gender History of National Socialism (2019W)

Research Questions

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 08.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 15.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 29.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 05.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 12.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 19.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 26.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 03.12. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 10.12. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 17.12. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 07.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 14.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 21.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 28.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar thematisiert die Geschichte des Nationalsozialismus aus der Perspektive frauen- und geschlechtergeschichtlicher Fragestellungen und Themen. In der Auseinandersetzung sowohl mit neuerer Forschungsliteratur als auch mit Re-Lektüren älterer Texte wird der Nationalsozialismus in der Geschichte des 20. Jahrhunderts verortet. Dabei werden sowohl die Vorgeschichte, die Geschichte nationalsozialistischer Herrschaft wie auch die Erinnerungsgeschichte auf ihre geschlechtergeschichtlichen Dimensionen hin befragt. Ein besonderer Fokus wird dabei auf der Lektüre englischsprachiger Texte liegen. Dies schließt sowohl die Auseinandersetzung mit der Rezeption des NS-Regime in englischsprachigen Medien der 1930er Jahre ein, als auch die Diskussion neuerer Forschungsthesen zum Zusammenhang von Herrschaft, Gewalt, Sexualität und Erinnerung, wie sie etwa die US-amerikanische Historikerin Dagmar Herzog zuletzt postuliert hat.

Assessment and permitted materials

Das Seminar basiert auf gemeinsamer Lektüre und Diskussion von Forschungsliteratur und Quellentexten. Ein Ziel ist die Verfassung eines kurzen wissenschaftlichen Aufsatzes. (Seminararbeit) Die kontinuierliche Mitarbeit im Seminar, die Dokumentation der Lektüreerfahrung in kleinen Hausübungen, Impulsreferate sowie die Erstellung der Seminararbeit fließen in die Leistungskontrolle ein.

Minimum requirements and assessment criteria

Interesse an Fragestellungen der zeitgeschichtlichen Frauen- und Geschlechtergeschichte, Bereitschaft zur kontinuierlichen aktiven Mitwirkung an der Lehrveranstaltung sowie zur Auseinandersetzung mit Quellen wie auch mit feministischer Theoriebildung sind Voraussetzungen zur Teilnahme. Ein maßgeblicher Teil der zu lesenden Texte wird in englischer Sprache sein. Die parallele Absolvierung der Vorlesung „Frauen- und Geschlechtergeschichte des Nationalsozialismus“ wird empfohlen.
Beurteilt werden die schriftlichen Beiträge, die Mitarbeit in den Lehrveranstaltungseinheiten, sowie die abschließende Seminararbeit, alle Teile müssen positiv abgeschlossen werden.

Examination topics

Reading list

Vorbereitende Literatur: Johanna Gehmacher/Gabriella Hauch (Hg.), Frauen- und Geschlechtergeschichte des Nationalsozialismus: Fragestellungen, Perspektiven, neue Forschungen, Innsbruck u.a. 2007

Association in the course directory

Schwerpunkte: Zeitgeschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte
MA Geschichte (Version 2014): PM4 Wahlbereich, SE Seminar (8 ECTS).
MA Geschichte (Version 2019): PM4 Individuelle Schwerpunktsetzung, SE Seminar (8 ECTS).
Interdisziplinäres MA Zeitgeschichte und Medien (Version 2016): M4a Seminar zu Zeitgeschichte und Medien, SE Seminar aus Zeitgeschichte (5 ECTS) / M4b Wahlbereich - Spezialthemen zu Zeitgeschichte und Medien II (8 ECTS).
Interdisziplinäres MA Zeitgeschichte und Medien (Version 2019): M4a Seminar zu Zeitgeschichte und Medien, SE Seminar aus Zeitgeschichte (8 ECTS) / M4b Wahlbereich - Spezialthemen zu Zeitgeschichte und Medien II, Bereich Zeitgeschichte (8 ECTS).

Last modified: Fr 04.10.2019 15:47