Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070064 KU Methods of Historical Research and Writing (2020S)

7.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Begleitend zum Kurs werden Schreibtutorien angeboten, die beim Schreiben der ersten wissenschaftlichen Arbeit unterstützen. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 19.03. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 26.03. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 02.04. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 23.04. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 30.04. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 07.05. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 14.05. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 28.05. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 04.06. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 18.06. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Thursday 25.06. 17:45 - 20:45 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Lehrveranstaltung (LV) werden die Grundlagen geschichtswissenschaftlicher Arbeitstechniken gemeinsam erarbeitet. Am Beispiel des Spezialthemas "Internationale Beziehungen in der Neuzeit" wird der Umgang mit handschriftlichen und gedruckten Quellen sowie wissenschaftlicher Literatur erlernt und geübt, ebenso die Formulierung einer wissenschaftlichen Fragestellung, der Aufbau einer Arbeit, die Präsentation eines Themas und die Abfassung einer wissenschaftlichen Arbeit. Weitere Themen sind der Umgang mit fremdsprachiger Literatur und die Benützung von Bibliotheken und Archiven.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit, Abfassung eines Abstracts auf Englisch, einer Rezension, drei Transkriptionen und einer Abschlussarbeit (mindestens 30.000 Zeichen inklusive Fußnoten und Leerzeichen), mündliche Präsentation der Abschlussarbeit. Referate werden am Ende der LV abgehalten. Alle Studierenden müssen über ihr Thema ein Referat mit einer PPP halten. Dieses soll ungefähr 10-15 Minuten dauern, die anschließende Diskussion soll ungefähr 10 Minuten dauern. Die kleinen Hausübungen sind Teil der Note. Diese sind in Moodle hochzuladen. Die Studierenden dürfen zweimal mit ärztlicher Bestätigung fehlen.

Minimum requirements and assessment criteria

Erarbeitung einer wissenschaftlich vertret- und lesbaren Schriftliche Arbeiten. Bereitschaft zur aktiven Diskussion mit den Kolleg*inn*en.
Beurteilungsmaßstab: Mitarbeit: 25%, Präsentation: 25%, schriftliche Schlussarbeit: 50%.

Examination topics

Lesen von Texten in Frakturschrift und Quellen in Kursiv- und Kurrentschrift, gemeinsame Übungen (Archiv-, Bibliotheks- und Online-Recherche), richtiges Zitieren, Erstellen einer Power-Point-Präsentation sowie Diskussion und Defension eines gewählten Themas.

Reading list

Umberto Eco, Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt. Doktor-, Diplom- und Magisterarbeit in den Geistes- und Sozialwissenschaften, Wien, 13. Aufl. 2010 (= Uni-Taschenbücher, Bd. 1512); Alfred Kohler, Expansion und Hegemonie. Internationale Beziehungen 1450-1559, Paderborn-München-Wien-Zürich 2008 (= Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, Bd. 1); Heinz Schilling, Konfessionalisierung und Staatsinteressen. Internationale Beziehungen 1559-1660, Paderborn-München-Wien-Zürich 2007 (= Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, Bd. 2); Klaus Malettke, Hegemonie - multipolares System - Gleichgewicht. Internationale Beziehungen 1648/1659-1713/1714, Paderborn-München-Wien-Zürich 2012 (= Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, Bd. 3); Heinz Duchhardt, Balance of Power und Pentarchie. Internationale Beziehungen 1700-1785, Paderborn-München-Wien-Zürich 1997 (= Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, Bd. 4); Michael Erbe, Revolutionäre Erschütterung und erneuertes Gleichgewicht. Internationale Beziehungen 1785-1830, Paderborn-München-Wien-Zürich 2004 (= Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, Bd. 5); Winfried Baumgart, Europäisches Konzert und nationale Bewegung. Internationale Beziehungen 1830-1878, Paderborn-München-Wien-Zürich, 2. Aufl. 2004 (= Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, Bd. 6).

Association in the course directory

BA Geschichte (Version 2012): PM Wissenschaftliches Denken und Arbeiten, KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS).
BEd UF GSP (Version 2014): UF GSP 05, Quellen und Methoden 1, KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS).
Diplom Lehramt UF GSP (Auslaufend): 1. Abschnitt, c) Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS).

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20