Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

070099 UE Guided Reading Austrian Cultural Scandals - 19th to 21st Century (2020W)

im 19., 20. und 21. Jahrhundert

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.10. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 14.10. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 21.10. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 28.10. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 04.11. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 11.11. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 18.11. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 25.11. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 02.12. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 09.12. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 16.12. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 13.01. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 20.01. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Wednesday 27.01. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Aims, contents and method of the course

Betrachtet man die Kulturgeschichte Österreichs seit Ende des 19. Jahrhunderts, scheinen „Kulturskandale“ hier geradezu eine Konstante zu sein. Auffallend häufig entflammten um einzelne Künstler*innen und ihr Werk heftige, oft äußerst emotional geführte Kontroversen. Nicht selten provozierten Künstler*innen dabei auch gezielt und machten bezogen die öffentliche Erregung in ihre künstlerischen Ausdrucksformen mit ein. Geradezu sprichwörtlich wurde dabei die Redewendung von den „Nestbeschmutzern“ geprägt.
Analysen von besagten Skandalen sagen dabei viel über den jeweils herrschenden Zeitgeist aus.

Was wurde in verschiedenen Phasen der österreichischen Geschichte als Normverletzung und Grenzüberschreitung wahrgenommen? Wie artikulierte sich der Zorn und die Empörung über die besagten Verletzungen des „guten Geschmacks“ oder der „Sittlichkeit“? Was könnten Ursachen dafür sein, dass sich gerade in Österreich eine regelrechte Empörungskultur in Bezug auf das hiesige Kunstschaffen entwickelte?

Diese und andere Fragen werden in der Lehrveranstaltung unter anderem anhand von Texten, die konkrete Kulturskandale – von Gustav Klimt und Arnold Schönberg über die Wiener Aktionisten bis hin zu Thomas Bernhard und Elfriede Jelinek – beleuchten und diskutiert. Darüber hinaus werden in der LV auch immer wieder Primärquellen beleuchtet

HYBRID LEHRE: Die Lehre wird überwiegend online stattfinden. Abhängig von der Zahl der angemeldeten Teilnehmer*innen, werden einzelne Einheiten (voraussichtlich die erste Einheit) in Kleingruppen vor Ort abgehalten. Eine Information darüber erfolgt zeitgereicht per Mail!

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

50% Teilnahme an Diskussionen
50% wöchentliche Lektüre und Kurzzusammenfassungen dieser; ev. kleinere Rechercheaufgaben

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA Geschichte (2012): Neuzeit, Zeitgeschichte (4 ECTS)
BA Geschichte (2019): Österreichische Geschichte 2 (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Österr. Geschichte 2, Wirtschafts- und Sozialgeschichte (4 ECTS)
Diplom UF Geschichte: Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Last modified: Mo 05.10.2020 09:48