Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070134 VO Political History of the Second Republic (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.10. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 20.10. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 03.11. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 17.11. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Friday 27.11. 13:15 - 16:30 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 01.12. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 15.12. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 12.01. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 26.01. 08:00 - 11:15 Hybride Lehre
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

UPDATE 3. November 2020
Die Einheit am 3. November wird abgesagt. Ein Ersatztermin findet digital am 27. November von 13:15 bis 16:30 Uhr statt.
____________________________________________________________________________________________________

UPDATE 02. November 2020
Aufgrund der steigenden Corona-Neuinfektionen in Österreich findet die Vorlesung digital statt.

____________________________________________________________________________________________________

UPDATE 01. Oktober 2020

Die Vorlesung wird derzeit hybrid, in einer Mischung aus digitaler Lehre und Vor-Ort-Lehre, abgehalten. Allerdings können in den nächsten Wochen und Monaten maßgebliche Anpassungen an eine veränderte Pandemiesituation (COVID-19) nötig werden. Sie werden dann online angekündigt.
Die Lehrveranstaltung wird sowohl vor Ort im Hörsaal 50 abgehalten als auch live übertragen. Die Live-Übertragungen werden zudem aufgezeichnet und auf Moodle zur Verfügung gestellt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es strengstens verboten, die zur Verfügung gestellten Inhalte, dies gilt auch insbesondere für die Video-Aufzeichnungen, zu verbreiten.

Wichtiges zur Lehrveranstaltung vor Ort:
Aufgrund der geltenden Abstandsregelungen stehen für diese Vorlesung im Hörsaal 50 nur 75 Sitzplätze zur Verfügung. Bitte geben Sie bekannt, ob Sie vor Ort teilnehmen wollen. Sie helfen den Lehrenden damit, den Bedarf für hybride oder digitale Lehre einschätzen zu können. Eine solche Bekanntgabe erfolgt über Moodle. Zu jeder Lehrveranstaltungseinheit gibt es ein Abstimmungs-Tool mit dem Titel "Planen Sie an diesem Vorlesungstermin vor Ort teilzunehmen?", wo Sie sich bitte eintragen. Wenn Sie kurzfristig nicht vor Ort teilnehmen können, passen Sie Ihre Auswahl dementsprechend an.
Es herrscht freie Sitzplatzwahl nach dem Prinzip „first come – first serve“. Wenn keiner der markierten Sitzplätze mehr frei ist, verlassen Sie bitte den Raum und nehmen digital an der Lehrveranstaltung teil. Sie können dafür die an der Universität Wien eingerichteten Lernzonen benutzen.
Nähere Informationen finden Sie unter http://studieren.univie.ac.at/info.

Zur Lehrveranstaltung in digitaler Form:
Über Moodle können Sie sich live zur Lehrveranstaltung der jeweiligen Einheit anmelden. Der Zugang wird entweder über u:stream oder Collaborate ermöglicht.

Bei Fragen zur Vorlesung und den Prüfungsmodalitäten wenden Sie sich bitte ausschließlich von Ihrer unet-Adresse an romana.haslinger@univie.ac.at.
Geben Sie dabei bitte in der Betreffzeile Ihre Matrikelnummer, die LV-Nummer und das Semester der LV an.

____________________________________________________________________________________________________

Ich werde mich bemühen, den Studierenden einen realitätsnahen Überblick über die Geschichte und Entwicklung der Zweiten Republik und deren Vorgeschichte zu geben und dabei auch Erfahrungen aus meiner Tätigkeit als Parlamentarier, Regierungsmitglied und Bundespräsident einbringen.

Einführend und einleitend möchte ich auch auf die Gründung der Ersten Republik (1918), auf das Entstehen der Bundesverfassung (1919/20) sowie in groben Zügen auf die weitere Entwicklung der Ersten Republik und deren Scheitern eingehen, weil dies für das Verständnis der Geschichte der Zweiten Republik wichtig ist.

Insgesamt wird die Vorlesung in folgende Abschnitte gegliedert:

1. Zur Einleitung: Die Gründung der Ersten Republik, die wichtigsten Etappen ihrer Entwicklung und der sog. „Anschluss" an Hitler-Deutschland
2. Das Ende des Krieges, der Anfang der Zweiten Republik, die provisorische Regierung Renner und die Jahre bis zum Staatsvertrag
3. Vom Staatsvertrag bis zum Ende der großen Koalition (1955-1966)
4. Die ÖVP-Alleinregierung und der Wechsel von Bundeskanzler Klaus zu Bundeskanzler Kreisky (1966-1971)
5. Die Ära Kreisky (1970 bis 1983)
6. Neue Konstellationen in der österreichischen Politik und der Beitritt zur EWG (1983-2000)
7. Österreich im 21. Jahrhundert (2000-heute)
8. Letzte Vorlesungseinheit

Assessment and permitted materials

Positive Absolvierung einer schriftlichen Prüfung am Ende des Semesters, es folgen drei weitere Prüfungstermine im Laufe des Studienjahres
Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist die rechtmäßige Anmeldung zu den jeweiligen Prüfungsterminen
keine mündlichen Prüfungen möglich

die Prüfung findet schriftlich online im Open-Book-Format statt

Minimum requirements and assessment criteria

Die schriftliche Prüfung am Ende des Semesters besteht aus offenen Fragen, die narrativ zu beantworten sind.

Examination topics

Zum Prüfungsstoff zählen die in der Vorlesung vorgetragenen Inhalte inkl. Powerpoint-Präsentationen und die Pflichtlektüre (siehe Literatur).

Reading list

Pflichtlektüre (prüfungsrelevant)
• Heinz Fischer (Hg.), 100 Jahre Republik. Meilensteine und Wendepunkte 1918-2018, Wien 2018.
• Oliver Rathkolb, Die paradoxe Republik. Österreich 1945-2015, Wien 2015.

Empfohlene Literatur
• Peter Berger, Kurze Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert, Wien 2008.
• Heinz Fischer, Reflexionen, Wien 1998.
• Ernst Hanisch, Der lange Schatten des Staates. Österreichische Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert (Österreichische Geschichte 1890-1990), Wien 1994.
• Oliver Rathkolb (Hg.), Bruno Kreisky. Erinnerungen. Das Vermächtnis des Jahrhundertpolitikers, Wien 2014.
• Margit Reiter, Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ, Göttingen 2019.
• Karl Vocelka, Geschichte Österreichs. Kultur – Gesellschaft – Politik, München 2013.
• ORF-CD-Produktionsreihe zur Geschichte der Republik Österreich, erzählt von Dr. Heinz Fischer,
„Die Geschichte der I. Republik“
„Die Geschichte der II. Republik. Teil 1 (1945-1972)“
„Die Geschichte der II. Republik. Teil 2 (1973-1999)“
„Die Geschichte der II. Republik. Teil 3 (1999-2005)“

Association in the course directory

BA Geschichte + EC Geschichte: VO - Weitere Zugänge
BEd Lehramt: Modul 7: Sozialkunde und Politische Bildung I, Weitere Vorlesung (3 ECTS)
MA Geschichte: Wahlbereich, Schwerpunkte: Österreichische Geschichte, Zeitgeschichte

Last modified: Sa 21.01.2023 00:16