Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070152 UE Editorial Techniques (and Digital Editing) (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 03.10. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 10.10. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 17.10. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 24.10. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 31.10. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 07.11. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 14.11. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 21.11. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 28.11. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 05.12. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 12.12. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 09.01. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 16.01. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 23.01. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)
Tuesday 30.01. 13:00 - 14:30 (ehem.Hörsaal Inst. f. Österr. Geschichtsforschung Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 12)

Information

Aims, contents and method of the course

Das Bereitstellen von Texten in kritischen Editionen ist nicht nur eine wichtige und verantwortungsvolle Dienstleistung für die Forschung, sondern gibt auch Gelegenheit, sich auf vielen Verständnisebenen intensiv mit dem jeweiligen Text, seiner Geschichte, seinem Überlieferungs- und literarischen Kontext und zahlreichen anderen Gesichtspunkten zu befassen. In der Lehrveranstaltung soll neben einem Überblick über die derzeitige editionswissenschaftliche Diskussion eine Einführung in die analogen und digitalen Arbeitsweisen der Editionstechnik gegeben werden. Außerdem sollen Kenntnisse vermittelt werden, die den Benützer kritischer Editionen befähigen, diese in ihrer Brauchbarkeit zur Behandlung konkreter Fragestellungen zu beurteilen und die jeweils enthaltenen Informationen in größtmöglichem Ausmaß zu nützen.
Nach einer theoretischen Einführung werden verschiedene Editionen von Texten in lateinischer und deutscher Sprache (Antike bis Gegenwart; literarische und Fachtexte ebenso wie Urkunden, Akten und anderes Verwaltungsschriftgut) besprochen. Weiters werden in Zusammenarbeit mit Prof. Georg Vogeler (Univ. Graz) und Dr. Thomas Wallnig Möglichkeiten und Mehrwert digitaler Editionsmethoden vorgestellt und einige ihrer Arbeitsweisen vorgestellt.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß für eine sinnvolle Teilnahme an der Lehrveranstaltung Grundkenntnisse der lateinischen Sprache, der Paläographie und der Schriftenkunde erforderlich sind.

Assessment and permitted materials

laut Prüfungsordnung

Minimum requirements and assessment criteria

Vermittlung eines Verständnisses der Bedeutung und Verantwortung editorischer Tätigkeit als wissenschaftlicher Dienstleistung. Kenntnisse methodischer Ansätze, konkreter Vorgangsweisen und möglicher Probleme bei der Erarbeitung kritischer Texteditionen sowohl im analogen als auch im digitalen Bereich als Voraussetzung für die eigenständige Benützung und Erarbeitung von Editionen.

Examination topics

Verständnis der Bedeutung und Verantwortung editorischer Tätigkeit als wissenschaftlicher Dienstleistung. Kenntnisse methodischer Ansätze, konkreter Vorgangsweisen und möglicher Probleme bei der Erarbeitung kritischer Texteditionen sowohl im analogen als auch im digitalen Bereich als Voraussetzung für die eigenständige Benützung und Erarbeitung von Editionen.

Reading list

R. B. C. Huygens, Ars Edendi. A practical introduction to editing medieval Latin texts (Turnhout 2000).
Bodo Plachta, Editionswissenschaft. Eine Einführung in Methode und Praxis der Edition neuerer Texte (Universal-Bibliothek 17603: Literaturstudium, Stuttgart 1997).
Patrick Sahle, Digitale Editionsformen, Zum Umgang mit der Überlieferung unter den Bedingungen des Medienwandels, 3 Bände (Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik 7-9, Norderstedt 2013).

Association in the course directory

MA Geschichtsforschung: Modul Geschichtsforschung 2; Editionstechnik (3 ECTS)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30