Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070154 PS BA-Proseminar - The History of International Organizations (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Einführungs- sowie die Abschlusseinheit finden mit der gesamten Gruppe via Videokonferenz (also nicht im Seminarraum) statt. Zum Konzept des blended learning siehe die Ausführungen unten.

UPDATE 24.9.: Die Universität Wien hat nun eine "dringende Empfehlung" zur digitalen Durchführung von Lehrveranstaltungen ausgesprochen. Bitte halten Sie sich dennoch die oben genannten Termine frei, da auch die digitale Lehre teils synchron stattfindet. Ob - und wenn ja in welcher Form und Frequenz - auch Präsenzeinheiten stattfinden können, werden wir in der ersten Online-Einheit besprechen (basierend auf dem Infektionsgeschehen und der Zusammensetzung des Kurses). Studierende, die aus gesundheitlichen Gründen/Reisebeschränkungen etc. nicht an Präsenzeinheiten teilnehmen können, werden gebeten, sich an die LV-Leiterin zu wenden (per email).

Tuesday 06.10. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 13.10. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 20.10. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 27.10. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 03.11. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 10.11. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 17.11. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 24.11. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 01.12. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 15.12. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 12.01. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 19.01. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 26.01. 14:15 - 15:45 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Aims, contents and method of the course

Aktuelle Debatten über die Rolle der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Ruf nach einer Reform des UN-Sicherheitsrates, aber auch die neue Zugänglichkeit von historischen Aktenbeständen
machen die Geschichte der internationalen Organisationen zu einem höchst relevanten Forschungsthema für die Geschichtswissenschaft. Für Wien als offiziellem UN-Standort hat
dieses Thema besondere Relevanz. Das Proseminar widmet sich der Geschichte der internationalen Organisationen von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Im Rahmen des Proseminars sollen sowohl Fachwissen zur Geschichte der internationalen Organisationen seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert als auch grundlegende Einblicke in unterschiedliche historische Teildisziplinen (Politikgeschichte, Kulturgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Geschichte des Völkerrechts) und deren Forschungsdebatten gegeben werden. Im Proseminar soll der souveräne Umgang mit Quellen und Forschungsliteratur geübt werden. Dabei gilt es anhand des gewählten Themas zentrale Arbeitsweisen der neueren und neuesten Geschichte, insbesondere das Entwickeln einer wissenschaftlichen Fragestellung, die mündliche Präsentation sowie das Abfassen einer kleineren schriftlichen Arbeit zu üben. Das Proseminar wird anhand dieses Forschungsfeldes wissenschaftliche Arbeitsweisen einüben und dabei auch den Umgang mit den verschiedenen Quellensorten (Akten, Fotos, Filme, Reden etc.) schulen. Neben der Theorie sollen dabei auch die spezifischen Quellen- und Methodenfragen kritisch diskutiert werden. Da ein Teil der behandelten Texte und Quellen auf Englisch sein wird, bietet das Proseminar auch eine vertiefende Schulung im Umgang mit englischsprachiger Literatur sowie das Kennenlernen
wichtiger englischer Fachbegriffe.

Assessment and permitted materials

Je nach Größe des Kurses wird die Gruppe in 2 bis 3 Gruppen geteilt. Während ein Großteil des Kurses digital (synchron und asynchron) stattfindet, werden sich die Kleingruppen im Wechsel auch im Hörsaal treffen (soweit es die Infektionslage zulässt). Jede Sitzung wird durch kleinere Hausübungen, wie etwa die Lektüre ausgewählter Texte und Quellen oder das Abfassen einer kleinen schriftlichen Aufgabe vorbereitet. Von den Studierenden wird zudem die Übernahme eines Kurzreferats bzw. eines Kommentars erwartet. Am Ende des Semesters ist eine Abschlussarbeit von ca. 40.000 Zeichen zu verfassen.

Minimum requirements and assessment criteria

Beteiligung an den Präsens- bzw. Online-Einheiten einschließlich Kurspräsentation: 20%
Erledigung der schriftlichen Hausübungen: 30%
Abschlussarbeit: 50%

Examination topics

Wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Reading list

Wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

BA Geschichte (2012): Neuzeit, Zeitgeschichte (5 ECTS)
BA Geschichte (2019): Neuzeit, Zeitgeschichte (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Globalgeschichte (5 ECTS)
Diplom UF Geschichte: Globalgeschichte

Last modified: Th 08.10.2020 10:29