Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070164 KU Reading Historiography (2018W)

Cultural History of Eastern and Western Europe, 1700-1900

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 17.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 24.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 31.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 07.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 14.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 21.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 28.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 05.12. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 12.12. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 09.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 16.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 23.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 30.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt der Lehrveranstaltung:
- Überblick über die Geschichte der Historiographie
- Gemeinsame Lektüre relevanter historiographischer Texte aus dem Themenbereich der Lehrveranstaltung

Themenschwerpunkte der Textlektüre:
- Die europäische Aufklärung im 18. Jahrhundert: Kultur und Wissenschaft (Der Ost-West-Vergleich)
- Die ost- und westeuropäischen Historiographien des 18. Jahrhunderts im Vergleich
- Wissenschaft, Kunst und Religion im 18. Jahrhundert
- Die großen Revolution des 19. Jahrhunderts in der bildenden Kunst und Literatur
- Die west- und osteuropäischen nationalen Historiographien des 19. Jahrhunderts im Vergleich (Geschichtsschreibung, nationale Homogenisierung u. Nationalstaatlichkeit)
- "Nationalisierung" der Wissenschaft, der bildenden Kunst, des Theaters und der Musik im "langen" 19. Jahrhundert (Der Ost-West-Vergleich)
- Sport und Körperkult(ur) im "langen" 19. Jahrhundert

Methoden:
Vortrag (Überblick über die Geschichte der Historiographie), Textlektüre und vergleichende Textanalyse mit anschließender Diskussionsmöglichkeit

Ziele:
- Einführung in die Geschichte der Historiographie
- Anleitung zur Quellenkritik und Textinterpretation
- Anregung zur Lektüre fachhistorischer Fachliteratur
- Sensibilisierung der Studierenden für unterschiedliche Darstellungen und Bewertungen historischer Ereignisse, Prozesse und "großer Persönlichkeiten"

Assessment and permitted materials

A. Regelmäßige Anwesenheit und aktive Teilnahme an der LV (10% der Gesamtleistung)

B 1. Ein Überblicksessays zur Geschichte der Historiographie nach freier Wahl der Studierenden (25 % der Gesamtleistung)
Drei Möglichkeiten stehen zur Wahl:
1. Von den Anfängen bis zum Mittelalter
2. Von der Renaissance bis zur Aufklärung
3. Vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart
Grundlage: Vorträge des LV-Leiters und deren schriftliche Zusammenfassung auf der Moodle-Plattform + Überblicksliteratur zur Historiographiegeschichte (mindestens ein Buch)
Umfang: 8.000 - 10.000 Zeichen

B2: Ein Literatur gestützter Spezialessay über eine der Epochen in der europäischen oder außereuropäischen Geschichtsschreibung, die im ersten Essay nicht enthalten ist (25% der Gesamtleistung)
Umfang: 7.000-8.000 Zeichen

C. Gemeinsame (individuell vorbereitete) Lektüre von mindestens zwei Textbeispielen mit vergleichender Analyse und Einbettung derselben in den historischen und gesellschaftspolitischen Kontext + schriftliches Konzept zur Textanalyse (40% der Gl.)

Minimum requirements and assessment criteria

Das Erbringen und der positive Abschluss aller geforderten Teilleistungen

Examination topics

Reading list

Wird laufend bekannt gegeben und besprochen
Pflichtlektüre: Mindestens ein Überblickswerk zur Geschichte der Historiographie + Literatur zur jeweiligen Textanalyse (selbst gewählt). Beratung mit dem LV-Leiter empfohlen.

Association in the course directory

BA 2012: Quellen und Methoden 2, BA UF: Lektüre historiographischer Texte, Dipl UF: Lektüre historiographischer Texte (4 ECTS)

Last modified: Th 31.01.2019 11:27