Universität Wien FIND

070228 GK Basic Course Teaching Methodology in History (2019W)

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work
PH-WIEN

Registration/Deregistration

Details

max. 26 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 02.10. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 09.10. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 16.10. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 30.10. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 06.11. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 13.11. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 20.11. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 27.11. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 04.12. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 11.12. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 08.01. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 15.01. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 22.01. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 29.01. 11:30 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Der GK setzt sich mit dem Thema „Kolonialismus und Imperialismus“ im Zeitraum zwischen dem ausgehenden 15. und dem frühen 20. Jahrhundert auseinander. Die LV orientiert sich sowohl an aktuellen fachdidaktischen Erkenntnissen (Bildanalyse, Quellenarbeit, Spiele im Unterricht etc.) als auch an fachwissenschaftlicher Literatur („Neue Welt“, postcolonial studies etc.), um die Studierenden zu einer handlungs- und produktionsorientierten sowie abwechslungsreichen Aufbereitung des Themas für den Unterricht anzuleiten.
Die Mehrzahl der Einheiten gliedert sich in einen fachdidaktisch-theoretischen, einen praktisch-methodischen und einen fachwissenschaftlich fundierten inhaltlichen Teil. In Kleingruppen zu maximal 2-3 Personen arbeiten die Studierenden an vorgegebenen anwendungsbezogenen Themen, die in der LV präsentiert und diskutiert werden. Sämtliche Materialien und relevanten Informationen stehen über Moodle zur Verfügung. Außerdem ist die Arbeit in themenrelevanten außerschulischen Lernorten (Sammlung und Museum) fixer Bestandteil der LV.

Die Studierenden sollen unter Anleitung dazu befähigt werden, unter kritischer Selbstreflexion didaktische Umsetzungsmöglichkeiten des Themas der Expansionsstrategien in der Sekundarstufe I und II zu entwickeln.

Assessment and permitted materials

Neben den regelmäßigen Präsentationen in Kleingruppen und der Erledigung kurzer Arbeitsaufträge ist von jedem Studierenden ein eigenes Kurs-Portfolio anzulegen, um die Inhalte der LV, die eigenen Leistungen und Reflektionen detailliert zu dokumentieren. Wichtiger Bestandteil davon ist auch eine wissenschaftlich fundierte Bildanalyse zum Thema der LV sowie eine fachdidaktisch-reflektierte Schulstundenplanung. Hierfür wird entsprechendes Bild- bzw. Kartenmaterial zur Verfügung gestellt, aus dem die Studierenden auswählen können. Maximal zweimaliges Fehlen ist möglich (ggf. mit ärztlicher Bestätigung), die Anwesenheit beim ersten Termin ist unerlässlich. Urlaube gelten nicht als entschuldbare Abwesenheiten. Der Kurs soll von allen TeilnehmerInnen zeitlich vollständig wahrgenommen werden können.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Fachdidaktik Geschichte allgemein
 Hilke Günther-Arndt (u.a.) (Hg.): Geschichtsmethodik: Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Berlin: Cornelsen 2007.
 Michele Barricelli und Martin Lücke: Handbuch Praxis des Geschichtsunterrichts. Bd. 1: Bedingungen historischen Lernens und Unterrichtsvorbereitung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag 2012.
 Klaus Bergmann (u.a.) (Hg.): Handbuch der Geschichtsdidaktik. Seelze-Velber: Kallmeyer 1997.
 Horst Gies: Geschichtsunterricht. Ein Handbuch zur Unterrichtsplanung. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2004.
 Michael Sauer: Geschichte unterrichten. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik. Seelze: Klett 2012.

Methoden im Geschichtsunterricht
 Ulrich Mayer, Hans-Jürgen Pandel, Gerhard Schneider (Hg.): Handbuch Methoden im Geschichtsunterricht. 4. Aufl. Schwalbach/Ts.: Wochenschau 2013 (Forum Historisches Lernen).
 Robert Rauh: Methodentrainer Geschichte. Quellenarbeit – Arbeitstechniken – Klausurtraining. Berlin: Cornelsen 2011.

Kompetenzorientierte Reifeprüfung und Unterricht
 Barbara Dmytrasz/Hedwig Kadletz/Friedrich Öhl: Die neuekompetenzorientierte Reifeprüfung aus Geschichte und Sozialunde/Politische Bildung. Wien: hpt 2012.
 Heinrich Ammerer/Elfriede Windischbauer (Hg.): Kompetenzorientierter Unterricht in Geschichte und Politischer Bildung: Diagnoseaufgaben mit Bildern. Wien: Edition polis 2011.

Fachdidaktik Geschichte – spezielle Themen
• Medien: Hans-Jürgen Pandel, Gerhard Schneider (Hrsg.): Handbuch Medien im Geschichtsunterricht. 1999. 2. Auflage.
• Unterrichtseinstieg: Gerhard Schneider: Gelungene Einsteige. Voraussetzungen für erfolgreiche Geschichtsstunden. Schriftenreihe Forum Historisches Lernen. Wochenschau-Verlag, Schwalbach/Taunus 2011. 6. Auflage.
• Kreativer Unterricht: Birgit Wenzel: Kreative und innovative Methoden. Schriftenreihe Forum Historisches Lernen. Wochenschau-Verlag, 3. Aufl. Schwalbach/Taunus 2012.
• Comics: Oliver Näpel: Auschwitz im Comic – Die Abbildung unvorstellbarer Zeitgeschichte. Münster 1998 (Zeitgeschichte – Zeitverständnis, Bd. 4).
• Karikaturen: Ulrich Schnakenberg: Die Karikatur im Geschichtsunterricht. Wochenschau Verlag 2012.
• Jugendbücher: Monika Rox-Helmer: Jugendbücher im Geschichtsunterricht. Wochenschau Verlag 2006.
• Bildinterpretation: Michael Sauer: Bilder im Geschichtsunterricht. Typen, Interpretationsmethoden, Unterrichtsverfahren. Seelze: Kallmeyer 2000.

Sekundärliteratur zum Kursthema
 Willi Stegner (Hg.): TaschenAtlas. Geographische Entdeckungen. Gotha/Stuttgart: Klett 2008.
 Christian Mehr: Entdeckungen und Eroberungen in der Frühen Neuzeit. Stuttgart: Reclam 2013 (RUB 17073, Kompaktwissen Geschichte).
 Peter Wende: Das britische Empire. Geschichte eines Weltreichs. München: Beck 2012.
 Joachim Zeller: Bilderschule des Herrenmenschen. Koloniale Reklamebilder. 2. Aufl. Berlin: Ch. Links 2008.
 Anne Dreesbach: Gezähmte Wilde. Die Zuschaustellung ‚exotischer‘ Menschen in Deutschland 1870-1940. Frankfurt a. M.: Campus 2005.
 Jürgen Osterhammel: Kolonialismus. Geschichte – Formen – Folgen, 6. Aufl. München 2009.
 Tzvetan Todorov: Die Eroberung Amerikas. Das Problem des Anderes. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1985 (edition suhrkamp 1213).
 Robert Wallisch: Magellans Boten. Die frühesten Berichte über die erste Weltumsegelung. Text, Übersetzung und Kommentar. Wien: ÖAW Verlag 2008 (Edition Woldan 2). / Christoph Kolumbus: Bordbuch. Frankfurt a. M.: Insel 2005.
 Giles Milton: Muskatnuß und Musketen. Europas Wettlauf nach Ostindien. Wien: Zsolnay 2001.
 Jürgen C. Nagel: Abenteuer Fernhandel. Die Ostindienkompanien. Mainz: Philipp von Zabern 2011.
 Charles C. Mann: Kolumbus‘ Erbe. We Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen. 3.Aufl. Hamburg: Rowolth 2013.

Unterrichtsmaterial zum Kurs
• Jens Eggert: Entdecker, Eroberer und die Neue Welt. Buxtehude: Persen 2010.
• Gisa Kirstein: Leben und Alltag im Zeitalter der Entdeckungen. 4. Aufl. Kempen: Kempen 2010.
• Rainer Köthe: Entdecker

Association in the course directory

Last modified: We 11.09.2019 09:18