Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

070363 SE Seminar - Holocaust education (2018W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work
KPH

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 03.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 10.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 17.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 24.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 31.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 07.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 14.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 21.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 28.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 05.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 12.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 09.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 16.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 23.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Wednesday 30.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
Die Studierenden können
• Besuche von Gedenkstätten planen und durchführen.
• Gegenwärtige Herausforderungen (zB. Rechtsradikalismus, Minder-heiten) im historischen Kontext bearbeiten.
• Tendenzen in Politik, Gesellschaft und Schule in Verbindung zu Ho-locaust Erziehung bringen
• didaktische Modelle von holocaust education entwickeln.
• Das Konzept „Spurensuche“ in der eigenen Familie und im eigenen Umfeld durchführen.

Inhalte:

• Aspekte von Erinnerung – Erinnerung für die Zukunft. Der histori-sche Kontext. Die Bedeutung von Familiennarrativen.
• Die Funktion von Erinnerung - Erinnerungsarbeit, Genogramm, Umgang mit mündlichen Quellen, Didaktik einer holocaust education
• Das Geschichtsverständnis der 6-10 Jährigen, Didaktik einer holo-caust education in den verschiedenen AltersstufenI. Ansatzpunkte für holocaust education in den Lehrplänen der unterschiedlichen Schulstufen
• Exkursion zu lokalen Gedenkstätten in der Wiener Innenstadt.
• Zeitzeugenbesuch
• Geschichtliche Splitter – Fragen zum historischen Kontext, die po-litische Brisanz einer Erinnerung für die Zukunft, aktuelle Ansätze aus der Tagespolitik,
• Erfahrungen von Jugendlichen mit der Gedenkstätte Mauthau-sen, Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenbesuchen.

Assessment and permitted materials

Präsentationen, Erfüllung von Arbeitsaufträgen

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Reading list

ARNBERGER Heinz, KURETSIDIS-HAIDER Claudia (Hrsg.) (2011), Gedenken und Mahnen in Niederösterreich, Mandelbaum: Wien.
ASSMANN Aleida (2007), Der lange Schatten der Vergangenheit, Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn.
BASTEL Heribert, MATZKA Christian, MIKLAS Helene (2015), Holocaust Education in Austria – A (Hi)story of Complexity and Prospects for the Future. In: STEVICK Doyle, GROSS Zehavit (Eds.) (2015), As the Witnesses Fall Silent: 21st Century Holocaust Education in Curriculum, Policy and Practice. Cham, Heidelberg, New York, Dordrecht, Springer and UNESCO International Bureau of Education: London, 407 – 425.
BASTEL Heribert, MATZKA Christian, MIKLAS Helene (2010), Holocaust Education in Austria: A (hi)story of complexity and ambivalence. In: PROSPECTS 1, 57-73.
DANNER Sonja, HALBMAYR Brigitte (2014), "Es ist oft wahnsinnig schwierig."-Der Gedenkstättenbesuch aus der Sicht der Lehrenden, in: BASTEL Heribert, HALBMAYR Brigitte (Hsg.) (2014), Mauthausen im Unterricht. LIT Verlag: Wien, 144-173.
MATZKA Christian (2011a), Die dreißiger Jahre in Purkersdorf. Ein lokaler und regionaler Spiegel der politischen Großwetterlage, ungedrucktes Manuskript: Purkersdorf.
http://www.purkersdorf-online.at/museum/file/Die%20drei%C3%9Figer%20Jahre%20in%20Purkersdorf.pdf (9. 10. 2011).
Matzka, Christian, Miklas, Helene, Erinnerungskultur in Mauthausen. Ergebnisse eines empirischen Projekts zur Wahrnehmung von Gedenkstättenpädagogik durch Schüler/innen. In: Ecker, Alois, Paireder, Bettina, Breitfuß, Judith, Schild, Isabella, Hellmuth, Thomas, Historisches Lernen im Museum (Wochenschau Verlag, Frankfurt am Main 2018) 94-106. = Europäische Studien zur Geschichtsdidaktik
O’REILLY Gerry, MATZKA Christian (2009), Contested Spaces of Memory and Identity: Lingering Impacts. In: Margaret Keane and Maria Villanueva (ed.) (2009), Thinking European(s): New Geographies of Place, Cultures and Identities, Cambridge Scholars Publishing: Cambridge, 160-187.
PERZ Bertrand (2004), Das Gedächtnis von Mauthausen, Bundeministerium für Inneres: Wien.
PERZ Bertrand, FREUND Florian (2004), Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen auf dem Gebiet der Republik Österreich 1939 – 1945, Oldenbourg: Wien.
SAFRIAN Hans, WITEK Hans (1988), Und keiner war dabei. Dokumente des alltäglichen Antisemitismus in Wien 1938, Picus Verlag: Wien.
WORM Alfred et al. (Hrsg.) (2003), A Letter To The Stars, Briefe in den Himmel, Schüler schreiben Geschichte, Verlag Verein Lernen aus der Zeitgeschichte: Wien.

Association in the course directory

BA UF: Wahlbereich (5 ECTS); ID MA Zeitgeschichte und Medien M4b; MA UF: GSP 2.

Last modified: We 21.04.2021 13:54