Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

080047 SE Time in Contemporary Art (2021W)

Continuous assessment of course work
REMOTE
We 01.12. 10:30-12:30 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 06.10. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 13.10. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 20.10. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 27.10. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 03.11. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 10.11. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 17.11. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 24.11. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 15.12. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 12.01. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 19.01. 10:30 - 12:30 Digital
Wednesday 26.01. 10:30 - 12:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Zeit und Zeitlichkeit sind in vielfacher Hinsicht zentral für die Gegenwartskunst – Christine Ross spricht sogar vom „temporal turn“ in der Kunst seit den 1990er Jahren. Die Bedeutung der Zeit für die zeitgenössische Kunst wird schon dadurch deutlich, dass mit Film und Video seit den 1960er Jahren zeitbasierte Medien eine tragende Rolle in der künstlerischen Produktion einnehmen. Zeitliche Dauer als eine Eigenschaft der Leitmedien trägt dazu bei, das Phänomen „Zeit“ explizit zum Thema zu machen. Darüber hinaus wird das Interesse daran durch die enormen Veränderungen der Zeiterfahrung angetrieben, die von der modernen Arbeitswelt und den technischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte verursacht wurden. Seit den 1990er Jahren kommt verstärkt die Beschäftigung mit der historischen Zeit hinzu, deren progressive Auffassung nach dem Zusammenbruch des Kommunismus und den immer mehr zutage tretenden katastrophalen Auswirkungen der kapitalistischen Wirtschaftordnung auf die globale Ökologie erschüttert wurde. Das Seminar widmet sich künstlerischen Reflexionen über Zeiterfahrung an ausgewählten künstlerischen Beispielen (zu denken ist etwa an Robert Smithson, Andy Warhol, On Kawara, Sam Taylor-Wood, Tacita Dean, Stan Douglas oder Hito Steyerl).

Assessment and permitted materials

- aktive Beteiligung an Diskussionen- Referat und Präsentation- Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit (etwa 40.000 Zeichen Fließtext)- Mit der Anmeldung zu dieser LV stimmen Sie zu, dass die automatisierte Plagiatsprüfungs-Software Turnitin alle von Ihnen in moodle eingereichten schriftlichen Teilleistungen prüft.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung:- Anwesenheitspflicht. Bei Absenz wegen Krankheit oder familiärer Ausnahmesituation ist ein schriftlicher Nachweis vorzulegen.- Für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung müssen alle Teilleistungen erbracht werden. - Seminararbeit: Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann der/die Lehrveranstaltungsleiter/in Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe der Arbeit einladen, welches positiv zu absolvieren ist. Beurteilungsmaßstab:- aktive Beteiligung an Diskussionen 15% - Referat und Präsentation 30 % - Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit 55%

Examination topics

- die im Seminar behandelten Fragestellungen und Themen
- Inhalte der empfohlenen Literatur
- Themen der eigenen Referate/Präsentationen und schriftlichen Arbeiten

Reading list

Adam, Barbara: Das Diktat der Uhr. Zeitformen, Zeitkonflikte, Zeitperspektiven, Frankfurt am Main 2005.
Bretkelly-Chalmers, Kate: Time, Duration and Change in Contemporary Art, 2019.
Großklaus, Götz: Medien-Zeit, Medien-Raum. Zum Wandel der rauzeitlichen Wahrnehmung n der Moderne, Frankfurt am Main 1997.
Lee, Pamela M.: Chronophobia. On time in the art of the 1960s, Cambridge, Mass. 2006.
Paflik-Huber, Hannelore: Kunst und Zeit: Zeitmodelle in der Gegenwartskunst, München 1997.
Ross, Christine: The Past ist he present; ist the future too. The temporal turn in contemporary art, London/New York 2012.

Association in the course directory

Last modified: We 22.09.2021 19:48