Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

080053 EX Art in Vienna: Intersections of Art and Fashion (2020W)

Continuous assessment of course work

gemeinsam mit Mag. Stefanie Kitzberger;

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die ersten beiden Termine finden im SR statt, die restlichen Einheiten 14tägig vor Ort.

Friday 09.10. 14:00 - 17:00 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Friday 16.10. 14:00 - 17:00 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25

Information

Aims, contents and method of the course

Mode und Kunst teilen nicht erst seit der Moderne eine enge, aber komplizierte Beziehung, was deren Ähnlichkeiten, gegenseitige Annäherungen und Abgrenzungen auf ästhetischer, ökonomischer und institutioneller Ebene betrifft. Die Wien-Exkursion wird sich mit dieser Fragestellung mit Blick auf die zeitgenössische Kunst und die Mode seit den 1990er Jahren befassen. Ausgehend von der Analyse ausgewählter Beispiele aus der Sammlung des Museum für angewandte Kunst und der Kostüm- und Modesammlung der Universität für angewandte Kunst gehen wir den vielfältigen Schnittstellen der beiden Sphären jenseits konventioneller Differenzierungen von bildender und angewandter Kunst nach. Die Wien-Exkursion wird dabei nicht nur Kenntnisse zu den einzelnen Objekten vermitteln, sondern auch in die Modeanalyse, -theorie sowie in grundlegende theoretische und historische Fragen zum Verhältnis von Autonomie und Gebrauchswert einführen.

Assessment and permitted materials

Die Studierenden müssen neben der Anwesenheit und Beteiligung an den Diskussionen folgende mündliche und schriftliche Leistungen erbringen, die die Grundlage der Benotung bilden:
- Impulsreferate
- zwei Kurztexte im Format eines Katalog- bzw. Lexikonbeitrags
Die Kurztexte sollen ein plausibles historisches oder theoretisches Argument entwickeln, idealerweise aus einer konzisen (kritischen) Auseinandersetzung mit einschlägiger Literatur heruas. Sie müssen einen formal korrekten Anmerkungsapparat aufweisen, sind sachlich und terminologisch präzise und auf der Argumentationsebene kohärent.

Minimum requirements and assessment criteria

- regelmäßige Teilnahme
- aktive Mitarbeit (eigenständige Vorbereitung der Lektüre, Impulsreferate, Diskussionen in der Gruppe)
- Verfassen zweier Kurztexte im Format eines Katalog- bzw. Lexikoneintrags

Examination topics

Den Prüfungsstoff bilden die in der Lehrveranstaltung diskutierten Themen, die Themen der eigenen Impulsreferate und Texte, sowie der empfohlenen Sekundärliteratur.

Reading list

Eine Liste wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 28.09.2020 12:09