Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

080095 EX Viennese Art: Sculpture of the 19th and early 20th Century in Public Space (2021S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Block:
Fr. 18. Juni 2021, 9.30-18.00
Sa. 19. Juni 2021, 9.30-18.00
Mo. 21. Juni 2021, 9.30-18.00


Information

Aims, contents and method of the course

Skulptur im öffentlichen Raum wurde vom 19. bis zum frühen 20. Jh. zu einer vorrangigen künstlerischen Aufgabe. Neben London und Paris steht Wien diesbezüglich an vorderster Stelle. Früh, schon um 1880, wurde Kritik an der "Statuomanie" laut. Edgar Degas machte den ironischen Vorschlag, die Rasenflächen der Parks und Squares einzuzäunen, um zu verhindern, dass Denkmäler abgestellt würden. Für Robert Musil waren Aufstellungsverbote wohl überflüssig, da Denkmäler ohnedies dazu tendierten, unsichtbar zu werden. Unsichtbar wird das immer Gleiche, dessen Präsenz so selbstverständlich und so verwechselbar geworden ist, dass diese Präsenz unter die Wahrnehmungsschwelle rückt. Die Lehrveranstaltung vor Originalen dieses Sommersemesters versucht demgegenüber die Sensibilität für die Gestaltungsmöglichkeiten und die ästhetischen Qualitäten von Skulptur im öffentlichen Raum zu schärfen.

Assessment and permitted materials

mündliches Kurzreferat (ca. 15 Minuten)

Minimum requirements and assessment criteria

mündliches Kurzreferat (ca. 15 Minuten)

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: We 20.01.2021 11:48