Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

090061 SE SE Lateinisches Seminar [+Bachelorarbeit] (2020W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 15 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

UPDATE: November 2020: Die Veranstaltung findet bis auf Weiteres als Online-Sitzung zur üblichen Zeit über Collaborate statt (Zugang auf der Moodle-Seite).

Die Veranstaltung beginnt in der zweiten Semesterwoche (08.10.20).
Die Veranstaltung wird bis auf Weiteres in Präsenzform abgehalten. Zusätzlich wird es einen Live-Stream geben (aber keine

Aufzeichnung des Streams), der über den Moodle-Kurs zugänglich ist.

Thursday 08.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 15.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 22.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 29.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 05.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 12.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 19.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 26.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 03.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 10.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 17.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 07.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 14.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 21.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Thursday 28.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3

Information

Aims, contents and method of the course

In diesem Seminar sollen zwei Tragödien des jüngeren Seneca gelesen und interpretiert werden: der "Oedipus" und die wohl unvollständig überlieferten "Phoenissae" (in Auswahl).
Es ist immer noch umstritten, ob Senecas Tragödien zur Rezitation oder zur Aufführung bestimmt waren. Die dramatische Technik wird deshalb – neben der Einführung in Sprache, Stil und Metrik der Tragödien – eine besondere Rolle spielen. Thematisiert werden sollen außerdem Übereinstimmungen mit den philosophischen Schriften Senecas und seine Auseinandersetzung mit narrativen Texten der augusteischen Literatur (bes. Vergil, Ovid).

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit.

Präsentation und Seminararbeit (15-20 Manuskriptseiten, 1½ zeilig, 12pkt.).

Abgabetermin für die Seminararbeit ist der 28.02.2021.

Minimum requirements and assessment criteria

Lateinische Grammatik III und PS Einführung in das wiss. Arbeiten/Einführendes Seminar müssen absolviert sein.

Examination topics

Prüfungsstoff sind die Texte, die im Seminar besprochen werden.

Reading list

Textgrundlage: L. Annaei Senecae Tragoediae, ed. O. Zwierlein. Oxford 1988 [2007].

Boyle, A.J. 2006: An introduction to Roman tragedy. London [u.a.].

Boyle, A.J. 2010: Oedipus, Seneca. Oxford [u.a.].

Iakovou, E., 2020. Ödipus auf der griechischen und römischen Bühne: Der Oedipus Tragicus und seine literarische Tradition. Berlin, Boston.

Töchterle, K. 1994. Lucius Annaeus Seneca: Oedipus: Kommentar mit Einleitung, Text und Übersetzung. Heidelberg.

Association in the course directory

Last modified: Tu 14.12.2021 13:48