Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

090099 VO Funerary monuments in the Roman provinces - methods and contexts (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 04.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 11.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 18.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 25.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 01.04. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 08.04. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 20.05. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 27.05. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 03.06. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 17.06. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Monday 24.06. 13:00 - 15:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist ein Überblick über eine wichtige Denkmälergattung der provinzialrömischen Archäologie sowie die verschiedenen Methoden ihrer Auswertung. Im Mittelpunkt steht ein möglichst ganzheitlicher Zugang, der die Monumente in ihrem archäologischen und gesellschaftlichen Kontext betrachtet. Unterschiedliche methodische Ansätze der Interpretation und Auswertung werden vorgestellt und die Möglichkeiten interdisziplinärer Untersuchungen ausgelotet. Anhand konkreter Beispiele werden u.a. Fragen der Typologie, Rekonstruktion, Ikonographie, Chronologie, Grabinhaber, Aufstellungskontexte, Funktionalität oder medialen Wirkung beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt auf den Grabbauten der Nordwest- und Donauprovinzen.
Damit soll die Möglichkeit gegeben werden, ein erweitertes Spektrum an kulturhistorischen Fragestellungen an der Schnittstelle von provinzialrömischer und klassischer Archäologie kennenzulernen.

Assessment and permitted materials

Mündliche Prüfung am Ende des Semesters.

Minimum requirements and assessment criteria

Beurteilt werden die Kenntnis der präsentierten Beispiele sowie Verständnis und kritische Reflexion der besprochenen Methoden und Zusammenhänge. Eigeninitiative in der Erfassung der zusätzlich empfohlenen Literatur ist erwünscht.
Benotungsschlüssel von 1 bis 5 (5 = ungenügend).

Examination topics

Inhalte der Vorlesungseinheiten.

Reading list

M. Scholz, Grabbauten in den nördlichen Grenzprovinzen des römischen Reiches zwischen Britannien und dem Schwarzen Meer, 1.-3. Jahrhundert n. Chr. (Mainz 2012)
H. v. Hesberg, Römische Grabbauten (Darmstadt 1992)
G. Kremer, Antike Grabbauten in Noricum. Katalog und Auswertung von Werkstücken als Beitrag zur Rekonstruktion und Typologie, SoSchrÖAI 36 (Wien 2001).
H. v. Hesberg - P. Zanker, Römische Gräberstraßen. Selbstdarstellung - Status - Standard (München 1987)
Y. Freigang, Die Grabmäler der gallo-römischen Kultur im Moselland - Studien zur Selbstdarstellung einer Gesellschaft, JbRGZM 44, 1997, 277-440.

Association in the course directory

Anrechenbar: im Fachbereich Provinzialrömische Arch.
im BA: WM prov, APM prov, gr. u. kl. Vertiefung;
im MA: SM A, SM B;
im EC-Vertiefung;

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31