Universität Wien FIND

090108 SE Coloniae (2019W)

Roman city foundations

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 15 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 03.10. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 10.10. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 17.10. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 24.10. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 31.10. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 14.11. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 28.11. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 05.12. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 12.12. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 09.01. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 16.01. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 23.01. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Thursday 30.01. 16:15 - 17:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Coloniae sind ein wichtiges Instrument zum Ausbau und Sicherung der römischen Hegemonie, insbesondere im republikanischen Italien, doch werden auch in der Kaiserzeit noch Kolonien eingerichtet. In erster Linie juristisch definiert werden sie häufig als Städtegründungen verstanden, die typisch römische Aspekte der Architektur wie z.B. Kapitolstempel aufweisen, und somit als kleine Abbilder Roms gelten. In den letzten Jahren hat sich die Forschung, gerade zu den republikanischen Koloniegründungen in Italien, stark intensiviert, so dass ältere Vorstellungen zu revidieren sind. Im Seminar sollen wichtige coloniae mit ihren Bestandteilen vorgestellt und aktuelle Interpretationsansätze in diesem wichtigen Bereich der römischen Urbanistik diskutiert werden.

Assessment and permitted materials

mündliches Referat, Teilnahme an der Diskussion im Seminar, schriftliche Hausarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Erlernen und Üben eigenständigen wissenschaftlichen Arbeitens unter Anwendung kulturwissenschaftlicher Fragestellungen, Aneignung von Kenntnissen in einem zentralen Bereich der römischen Archäologie

Examination topics

Kenntnisse verschiedener Aspekte materieller Kultur, historische Interpretation

Reading list

E. T. Salmon, Roman Colonization under the Republic (London 1969)
W. Broadhead, Colonization, Land Distribution, and Veteran Settlement, in: P. Erdkamp (Hrsg.), A Companion to the Roman Army (Malden, MA 2007) 148–163.
S. Roselaar, Colonies and Processes of Integration in the Roman Republic, MEFRA 123, 2011, 527-555.
T. D. Stek – J. Pelgrom (Hrsg.), Roman Republican Colonization: New Perspectives from Archaeology and Ancient History (Rom 2014).

Association in the course directory

Anrechenbar: im Fachbereich Römische Archäologie
im MA 2019: PM1, PM3, PM4, PM5;
im MA alt: PM gr-röm, SM A, SM B;

Last modified: Tu 01.10.2019 12:48