Universität Wien FIND

100030 UV UV Text and Media Linguistics (2019W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 02.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 09.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 23.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 30.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 06.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 13.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 20.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 27.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 04.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 11.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 08.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 15.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 22.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 29.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung zielt darauf ab, in die sprachwissenschaftlichen Teildisziplinen Text- und Medienlinguistik einzuführen und die notwendigen Kenntnisse für eigenständige text- und medienlinguistische Untersuchungen zu vermitteln. Thematisiert werden zunächst Fragestellungen, Grundbegriffe und exemplarische grundlegende Theorien beider Teildisziplinen. Darauf aufbauend werden gängige text- und medienlinguistische Analysemethoden und -konzepte an konkreten Beispielen vorgestellt. Schließlich werden Einblicke in die aktuelle Forschung zu ausgewählten text- und medienlinguistischen Untersuchungsgegenständen gegeben. Dabei setzt sich die Vorlesung methodisch aus Dozierendenvortrag und Übungsaufgaben zusammen.

Assessment and permitted materials

Die Leistung wird mit einer schriftlichen Prüfung (Klausur mit MC- und offenen Fragen) kontrolliert. Der erste Klausurtermin ist am 29.01.2020.
Als Hilfsmittel sind nur dokumentenechte Stifte erlaubt.

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Beurteilung der Leistung müssen in der Klausur mindestens 60% der maximalen Punktzahl erreicht werden. Die Notenskala ist linear.

Examination topics

Geprüft werden die Inhalte der wöchentlichen Vorlesungen sowie der Pflichtlektüre.

Reading list

Die Pflichtlektüre wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben. Weitere Literaturhinweise folgen im Laufe des Semesters. Die Unterlagen zur Vorlesung werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

(I 1117)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Last modified: We 18.09.2019 12:27