Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100145 SE-B Bachelor Seminar: Linguistics (2019W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 11.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 18.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 25.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 15.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 22.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 29.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 06.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 13.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 10.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 17.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 24.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Friday 31.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Salienz, also die Auffälligkeit von sprachlichen Merkmalen, spielt für Fragen der Sprachvariation und des Sprachwandels eine zentrale Rolle. Beispielsweise wandeln sich auffällige Merkmale teilweise schneller als unbewusste Merkmale. Allerdings spielen auch weitere Faktoren, wie z.B. die positive oder negative Besetzung der Merkmale, eine Rolle. Im Seminar beschäftigen wir uns mit dem Konzept der Salienz aus theoretischer Sicht und erarbeiten Möglichkeiten der empirischen Untersuchung. Hierbei werden Daten aus aktuellen Forschungsprojekten mit einbezogen.
Der Fokus des Seminars liegt auf der Salienz phonetisch-phonologischer Merkmale, sodass auch die Transkription regionalsprachlicher Merkmale eingeübt wird.

Ziel des Seminars ist die Befähigung zur eigenständigen und erfolgreichen Durchführung eines Projekts, das in einer Bachelorarbeit mündet. Alle Bachelorarbeiten müssen einen eigenständigen empirischen Teil umfassen.

Assessment and permitted materials

• Aktive Anwesenheit und Mitarbeit
• Nach- und Vorbereitung der Sitzungen (v.a. Lektüre sowie Hausübungen)
• Kurzpräsentation des individuellen BA-Projekts
• Schriftliche BA-Arbeit im Umfang von 30 Seiten Haupttext

Minimum requirements and assessment criteria

Die Endnote setzt sich zusammen aus der aktiven Mitarbeit, Hausübungen, mündlichen Präsentationsleistungen sowie der schriftlichen BA-Arbeit. Um den Kurs erfolgreich zu absolvieren, muss die BA-Arbeit positiv evaluiert sein.

Abgabedatum der BA-Arbeit: 31.03.2020!

Examination topics

Reading list

Die Literatur wird in der ersten Seminarstunde bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20