Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

110044 AR Working group literary studies for teacher candidates/ Spanish (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Continuous assessment of course work

Voraussetzungen lt. Studienplan:
Lehramt (Bachelor): Absolvierung der StEOP

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German, Spanish

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die erste Sitzung findet online* statt (bei Nichterscheinen folgt die Abmeldung von der LV).
*auf Moodle (schreiben Sie sich bitte selbst ein).
Weitere Informationen sind auf Moodle.
Umstieg auf Hybride oder Präsenz Lehre im Laufe des Semesters möglich (wenn die Universität Wien den Umstieg zulässt)

Monday 12.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 19.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 09.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 16.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 23.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 30.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 07.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 14.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 11.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 18.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8
Monday 25.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum ROM 4 (3B-EG-37) UniCampus Hof 8

Information

Aims, contents and method of the course

Dringend empfohlen: abgeschlossene VO Literaturwissenschaft (Spanisch)
INHALTE
Im Mittelpunkt dieser LV steht die theoretisch-terminologische und praktische Einführung in die hispanische Literaturwissenschaft. Anhand exemplarischer Texte der drei Hauptgattungen werden Modelle zur Analyse vorgestellt, zusätzlich zum Überblick über die spanische und hispanoamerikanische Literaturgeschichte. Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Vortragstechniken werden nicht nur vermittelt, sondern auch erprobt und geübt.
METHODEN
Regelmäßige Lektüre ausgewählter Texte (als Vorbereitung für Sitzung), Vortrag, kurze schrifltliche Arbeit, Diskussion und Analyse.
ZIELE
Theoretische Kenntnis von Fachbegriffen der Literaturwissenschaft und ihre praktische Anwendung; Beherrschung der Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Erarbeitung von Vortragstechniken.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit, Exposé (ca. 5 Seiten lang), zwei Teilprüfungen.

Minimum requirements and assessment criteria

Neben der aktiven Mitarbeit (10% der Note), sind folgende Teilleistungen zu erbringen: Exposé (20% der Note) und zwei Teilprüfungen (70% der Note).
Anwesenheitspflicht (maximal zweimal fehlen möglich, jedoch nicht in der 1. Sitzung).

Examination topics

- Literaturwissenschaftliche Ansätze
- Textanalyse: Lyrik
- Textanalyse: Epik
- Textanalyse: Drama
- Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens

Reading list

(Auswahl)
Gröne, Maximilian, u.a.: Spanische Literaturwissenschaft: Eine Einführung, Tübingen: Narr, 2009.
Neuschäfer, Hans-Jörg (Hg.): Spanische Literaturgeschichte. 4., aktualisierte u. erw. Aufl. Stuttgart (u.a.):Metzler, 2011.
Nünning, Ansgar (Hg.): Grundbegriffe der Literaturtheorie. Stuttgart(u.a.):Metzler. 2004.
Alle Texte sind auf Moodle zu finden.

Association in the course directory

Lehramt (Bachelor): UF S 02; UF S 05

Last modified: Tu 02.02.2021 00:06