Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

110187 VO Linguistics Lecture (MA) - Portuguese (2016W)

Eine Sprache - zwei Geschichten: Diachrone Entwicklung des europäischen und des brasilianischen Portugiesisch

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik

Voraussetzungen laut Studienplan:
Master: s. Studienplan
Bachelor (PW): Absolvierung der Grund- und Erweiterungsmodule

Registration/Deregistration

Details

Language: German, Portuguese

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 18.10. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 25.10. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 08.11. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 15.11. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 22.11. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 29.11. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 06.12. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 13.12. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 10.01. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 17.01. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Tuesday 24.01. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8

Information

Aims, contents and method of the course

Die Herausbildung des Portugiesischen als romanische Einzelsprache ist eine Geschichte der Sprachkontakte. Ziel der Vorlesung ist es, in einem ersten Teil einen Überblick über die Herausbildung und Entstehung des Portugiesischen zu skizzieren. In einem zweiten Schritt werden nach einer genauen Betrachtung der ältesten Sprachdenkmäler des Portugiesischen das Alt- und das Mittelportugiesische näher betrachtet. Im dritten Teil der Vorlesung geht es um die Weiterentwicklung des Portugiesischen in der postkolonialen Welt mit Schwerpunkt auf dem brasilianischen Portugiesisch. Auch hier gilt ein besonderes Augenmerk dem Spannungsfeld zwischen gesprochener und geschriebener Sprache, mit einer fast schon diglossischen Tendenz, und der Rolle von Sprachkontakten bei der Entstehung einer eigenständigen Varietät in Brasilien.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Bachelor: PW 25/PW 26 P; Master: MAR 221 P

Last modified: Tu 17.12.2019 16:52