Universität Wien FIND

110200 SE Linguistics Seminar (MA) - Spanish (2019W)

Lengua, embodiment y lenguage corporal

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Continuous assessment of course work

Voraussetzungen lt. Studienplan:
MA: s. Studienplan; Lehramt (Master): keine
Lehramt (Diplom): Absolvierung der Sprachbeherrschung/ I. Studienabschnitt und der Sprachwissenschaft / I. Studienabschnitt

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: Spanish

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 08.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 15.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 22.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 29.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 05.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 19.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 26.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 03.12. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 10.12. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 17.12. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 07.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 14.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 21.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8
Tuesday 28.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum ROM 9 (3B-O1-21) UniCampus Hof 8

Information

Aims, contents and method of the course

Thema: "Lengua, embodiment y lenguaje corporal - ejemplos del espanol"
Inhalt: Die Embodiment-Theorie im Rahmen der kognitiven Linguistik. Lautsprache und Körpersprache, verbale und nonverbale Kommunikation. Analyse von Beispielen des Zusammenwirkens von Laut- und Körpersprache im Kulturkreis des Spanischen. Mentale, sprachliche und körperliche Repräsentationen.
Methode: Analyse spanischer oralsprachlicher Texte in Bezug auf das Zusammenwirken von Laut- und Körpersprache zum Ausdruck bestimmter Konzepte. Teilnahme am Workshop "Embodiment und Repräsentation" vom 7.-9.11. am Institut für Romanistik der Universität Wien. Diskussion von Vorträgen des Workshops im Seminar. Seminarvorträge und schriftliche Hausarbeiten.
Ziel: Anwendung der Embodiment-Theorie auf konkrete Beispiele aus dem spanischsprachigen Kulturkreis. Herausarbeiten des Zusammenwirkens von Laut- und Körpersprache beim Ausdruck von Konzepten

Assessment and permitted materials

Teilleistung 1: Schriftliche Reflexion eines oder zweier Vorträge des Workshops "Embodiment und Repräsentation"
Teilleistung 2: Referat im Seminar
Teilleistung 3: Schriftliche Hausarbeit zum Thema des Referats

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Teilnahme am Seminar (max. 2 Fehlstunden)
Kenntnis der spanischen Sprache, Grundkenntnisse in Linguistik einschließlich der Semantik
Zu Teilleistung 1 und 2 gibt es 2 Wahlmöglichkeiten:
1) Schriftliche Reflexion zweier Vorträge des Workshops 15%, Referat 5%
2) Schriftliche Reflexion eines Vortrages des Workshops 10%, Referat 10%
Teilleistung 3: schriftliche Hausarbeit zum Thema des Referats 80%
Es muss jede Teilleistung mindestens bestanden sein.
Bewertung der Gesamtleistung: 60% = 4, 70% = 3, 80% = 2, 90% = 1

Examination topics

Der Prüfungsstoff entspricht dem Inhalt des Seminars.

Reading list

Die Literatur wird im Seminar bekannt gegeben.

Association in the course directory

Master: MAR 01/03/05/06/07/08/09 a/b; Lehramt (Diplom): 691-S; Lehramt (Master): UF MA S 02

Last modified: Th 03.10.2019 13:48