Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

135032 PS Literary Theory (PS): Sociology of literature (2020W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 28 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.10. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 12.10. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 19.10. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 09.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 16.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 23.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 30.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 07.12. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 14.12. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 11.01. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 18.01. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Monday 25.01. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Literatursoziologie ist ein Sammelbegriff für verschiedene theoretische Ansätze, die davon ausgehen, dass Literatur nicht ohne sozial bedingte Kontexte entsteht. Das Proseminar vermittelt einen Überblick über wesentliche Konzepte, Fachvokabular, und Anwendungsbereiche von Literatursoziologie, d.h. welche Fragestellungen mit den jeweiligen theoretischen Methoden beantwortbar sind.

Speziell mit Blick auf die Situation von Schriftstellerinnen werden sowohl Phänomene des Literaturbetriebs als auch Kanonisierungsprozesse kritisch hinterfragt. Die gemeinsame Lektüre von Forschungsliteratur und die Formulierung von Fragestellungen stehen dabei im Vordergrund.

Assessment and permitted materials

Aufgrund der Einschränkungen durch die Coronakrise wird dieses PS als hybride Lehrveranstaltung abgehalten. Die Teilnahme ist zum Teil in Präsenz und zum Teil digital, wobei der digitale Teil synchron stattfindet.
Die Teilnehmer*innen sollen kurze Referate halten bzw. Respondenz zu den Referaten liefern; die Diskussionen sollen zur Ergebnissicherung protokolliert werden

UPDATE 3.11.20: Die Sitzungen der LV finden ab sofort ausschließlich virtuell statt.

Minimum requirements and assessment criteria

Teilnahme an Präsenzsitzungen und digital
rechtzeitige Ablieferung von Teilleistungen (Referate, Protokolle, Zusammenfassungen)
kurze Abschlussarbeit

(ein Semesterplan mit den Details zum Ablauf und zu den Abgabeterminen wird in der ersten Einheit zur Verfügung gestellt)

Examination topics

Reading list

wird zu Semesterbeginn zur Verfügung gestellt

Association in the course directory

BA M3

Last modified: Tu 03.11.2020 12:48