Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

140074 SE Contemporary African History: Civil Society and Transition (2011W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 14.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 21.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 28.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 04.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 11.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 18.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 25.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 02.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 09.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 16.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 13.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 20.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 27.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt: Der wissenschaftliche Diskurs um Zivilgesellschaft und ihre Bedeutung für die Veränderung von Gesellschaft und politischen Systemen während der Welle der Demokratisierung in den 1990er Jahren hat in der Folge auch Themen wie 'wirtschaftliche und soziale Entwicklung', 'Durchsetzung von Menschenrechten' und 'Globalisierung' aufgenommen.
Afrikas Zivilgesellschaft nahm mit der Unabhängigkeit der Kolonien und der Wende zum autoritären Staat schweren Schaden. Erst in den Krisendekaden 1980 bis 2000 kam es zu einem Wiedererstarken und zu einer steigenden Aktivität vielfältiger zivilgesellschaftlicher Organisationen, die unterschiedliche Transitionsprozesse betrieben und mitgestalteten.
Die Arbeit im Seminar befasst sich mit Typologie, Zielen, Instrumenten und Akteuren der Zivilgesellschaft in afrikanischen Staaten seit den 1970er Jahren sowie mit dem Verhältnis Staat und Zivilgesellschaft bzw. Demokratie und Entwicklung.
Themen: Organisationen oder zivilgesellschaftlicher Anteil an Prozessen der Transition im Kontext einzelner Länder.

Assessment and permitted materials

Teilnahme an den LV-Einheiten (prüfungsimmanente Lehrveranstaltung), Kurzfassung der Pflichtlektüre und Präsentation im Tandem, Präsentation des Konzepts und des Rohtextes sowie schriftliche Arbeit, Abgabetermin: bis 30. Mai 2012.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Beschreibung und Analyse zivilgesellschaftlicher Organisation und Handelns zeigt Alternativen zum politischen, sozialen und wirtschaftlichen Vorgehen nationaler und internationaler Akteure im afrikanischen Kontext. Erfolge und Misserfolge werden auf Ursachen untersucht und Akteursprofile (Organisationen, Einzelpersonen) erstellt.

Examination topics

Reading list

Unterlagen: e-learning Plattform
Literatur:
Schicho, Walter. 1996. Mythos Zivilgesellschaft: die dritte Kolonisierung Afrikas. In: Staat und zivile Gesellschaft. Beiträge zur Entwicklungspolitik in Afrika, Asien und Lateinamerika, Hg. Kolland, Franz et al. Frankfurt: Brandes und Apsel. pp. 93-115.
Schicho, Walter. 1997. Positionen in der Zivilgesellschaftsdebatte: Gemeinschaft der Akteure versus Verhandlungsraum. in: JEP (Journal für Entwicklungspolitik) 14/4, (1997), pp. 365-371.
Schicho, Walter. 1999/2001/2004. Handbuch Afrika. Bd. 1: Zentralafrika, Südliches Afrika und die Staaten im Indischen Ozean, Bd. 2: Westafrika und die Inseln im Atlantik, Bd. 3: Nordafrika, NO-, Ostafrika und östliches Zentralafrika. Frankfurt/Wien: Brandes & Apsel / Südwind.

Association in the course directory

GA.SE.2, GA.SE.3, (GA.3) / IE: T II

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34