Universität Wien FIND

140105 UE What do we do, when we do African Studies - and how do we do it?: (2019W)

Introduction to debates and working techniques

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 11.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 18.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 25.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 29.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 06.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 13.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 10.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 17.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 24.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Friday 31.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Übung werden wir uns mit der Frage auseinandersetzen, was die Afrikawissenschaften eigentlich ausmacht und was das methodologisch bedeutet. Darüber besteht keineswegs Konsensus und über die gemeinsame Lektüre von diversen Texten werden wir uns mit Debatten über die Positionierung der Afrikawissenschaften bzw. Positionierungen innerhalb der Afrikawissenschaften auseinandersetzen. Die Reflexion der eigenen Position sowie der Erwartungen der Studierenden an das Studium bzw. das Fach, wird ebenfalls Raum bekommen. Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird von den Studierenden gemeinsam mit der LV-Leiterin ein Konzept für eine Diskussionsveranstaltung zum Rahmenthema „Was sind die Afrikawissenschaften“ erarbeitet, die voraussichtlich im Jänner 2020 am Institut stattfinden wird.
Neben dieser praktischen Übung, die von allen Teilnehmenden gemeinsam umgesetzt wird, gibt es eine Reihe von kleineren Übungsaufgaben, die teils individuell, teils in kleineren Teams zu lösen sind. Dazu zählen Lese- und Rechercheaufgaben sowie das Verfassen von verschiedenen kürzeren Textformaten. Wir werden uns mit unterschiedlichen Quellen auseinandersetzen und die wissenschaftliche Auseinandersetzung damit erproben.
Diese Übung, die in dieser Form erstmals stattfindet, ist an der Schnittstelle zwischen den einführenden Lehrveranstaltungen im ersten Studienjahr (Steop und Vertiefung) und den Proseminaren konzipiert und kann parallel zu einem ersten Proseminar besucht werden.

Assessment and permitted materials

1) Mitarbeit in den Einheiten und beim gemeinsamen Projekt (= inhaltliche Vorbereitung und praktische Organisation einer Diskussionsveranstaltung)
2) Mehrere kleine Übungsaufgaben (der genaue Schlüssel in Bezug auf die einzelnen Aufgaben wird Anfang des Semesters bekannt gegeben)

Minimum requirements and assessment criteria

Die Gewichtung bei der Bewertung ist wie folgt:
1) Mitarbeit und gemeinsames Projekt: 25%
2) Mehrere kleine Übungsaufgaben: 75 %

Beide Anforderungen müssen erfüllt werden, um die Übung positiv abzuschließen.
Eine regelmäßige Teilnahme an der LV wird vorausgesetzt, maximal dreimal entschuldigtes Fernbleiben wird toleriert.

Examination topics

keine zusätzliche Prüfung, Anforderungen siehe oben

Reading list

wird zu Semesterbeginn bekanntgegeben und auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

AWL, BA-Alt: EWA

Last modified: Th 10.10.2019 12:48