Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

140137 PS India's philosophical schools - a survey based on selected doxographies (2018S)

Ein Überblick anhand ihrer Darstellung in ausgewählten Doxographien

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 36 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 02.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 09.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 16.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 23.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 13.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 20.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 27.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 04.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 11.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 18.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 25.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 01.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 08.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 15.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 22.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Friday 29.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25

Information

Aims, contents and method of the course

Die Geschichte der Philosophie Indiens lässt sich anhand der Lehren unterschiedlicher philosophischer Schulen (wie z.B. Nyāya, Vaiśeṣika, Sāṃkhya, Yoga, Vedānta, Mīmāṃsā, Śivaismus in Kaśmir, Lokāyata, Jaina, Schulen des Buddhismus) verfolgen; diese Schulen entwickeln jeweils in eigener Terminologie Ontologie, Epistemologie und Soteriologie. Einführend sollen diese Lehren und im Überblick ihre Quellen, Gründer/Autoren, philosophische Grundbegriffe sowie ihre Methoden vorgestellt werden. Ausgehen wollen wir allerdings nicht nur von einem historisch-systematischen Blickwinkel westlicher Tradition, sondern die in Indien gewählte Selbstdarstellung in Form von Doxographien (darśana) zugrunde legen, wie sie uns z.B. in Haribhadras Ṣaḍḍarśanasamuchchaya oder in Mādhava-Vidyāraṇyas Sarvadarśanasaṃgraha vorliegen. Verwendet werden Übersetzungen. Kenntnis des Sanskrit ist nicht notwendig.

Assessment and permitted materials

Das Proseminar-Seminar erfordert Vorbereitung der zu jeder Stunde aufgegebenen Forschungsliteratur.

Minimum requirements and assessment criteria

Es handelt sich um eine prüfungs-immanente Lehrveranstaltung, die regelmäßige Anwesenheit erfordert. Ein Referat zu einer philosophischen Schule auf der Grundlage ausgewählter Forschungsbeiträge, aktive Teilnahme am Unterrichtsgespräch und eine Hausarbeit von ca. 10 Seiten zu einem vereinbarten Thema sind Voraussetzung für einen positiven Abschluss.

Examination topics

Reading list

Raffaele Torella, The Philosophical Traditions of India. An Appraisal. Varanasi: Indica Books 2011.

Association in the course directory

BA3

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34