Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

140255 KU Religion and Politics (2018S)

Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German, English

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 06.03. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 13.03. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 20.03. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 10.04. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 17.04. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 24.04. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 27.04. 09:00 - 18:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Tuesday 08.05. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 15.05. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 29.05. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 05.06. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 12.06. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 19.06. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 26.06. 11:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Aims, contents and method of the course

Seit mehreren Jahren wird wieder über den Zusammenhang von Religion und Politik in Afrika diskutiert. Grund dafür ist nicht nur die rapide Ausdehnung des Christentums seit dem späten 19. Jahrhundert und insbesondere zu Zeiten des Hochimperialismus, sondern jüngere Dynamiken der (oft amerikanisch inspirierten) Pfingstkirche und nicht zuletzt auch des politischen Islam.
In dieser Lehrveranstaltung geht es darum, spezifische Forschungsfelder in diesem schier ausufernden Zusammenhang einzugrenzen, regionenspezifisch die Entwicklungspfade religiösen Wandels nachzuspüren und aktuelle Debatten und Herausforderungen bzgl. der Rolle von Christentümern und Afrikanischer Religion zu kontextualisieren.
Ein Highlight wird hierbei ein ganztägiger Workshop am Freitag, 27.4.2018 sein, der aller Voraussicht nach gemeinsam mit dem Gastprofessor Tinyiko Maluleke aus Südafrika gestaltet wird. Prof. Maluleke ist nicht nur Professor für Religion an der University of Pretoria, sondern berät die Universitäten in Afrikanisierungsstrategien. Die Teilnahme an diesem Workshop ist Voraussetzung für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung.

Assessment and permitted materials

Teilnahme, Referate, Diskussionen sowie schriftliche Arbeit, abzuliefern bis 30.8.2018

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Eine Literaturliste wird zu Beginn der LV ausgeteilt und gemeinsam erweitert.

Association in the course directory

SAG.KU.1, SAG.KU.2, GA.KU.1

Last modified: Fr 31.08.2018 08:42