Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

143149 VO African Diasporas: Visual Archives, Global Aesthetics & Art Practices (2020S)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 19.03. 13:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Thursday 02.04. 13:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Thursday 30.04. 13:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Thursday 07.05. 13:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Thursday 04.06. 13:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Thursday 18.06. 13:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt:
In dieser Vorlesung beschäftigen wir uns mit zweierlei Aspekten:
Zum Einen mit Begrifflichkeiten, Konzepten und Reflexionen zu diasporischem künstlerischen Schaffen. Zum Anderen wenden wir die erarbeiteten Konzepte in der Sichtung, Reflexion des Gesichteten und Analyse ausgewählter künstlerischer Arbeiten aus verschiedenen Afrikanischen Diasporas an. Dabei liegt der Fokus auf unterschiedlichen Formen und Ästhetiken künstlerischer Arbeiten (Film, Fotografie, Performancekunst, Video, Ausstellungs- und Installationsformate, Podcast, Sound Art, …) und umfasst Arbeiten von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart.
Im Zentrum steht die Fragestellung, wie sich Künstler_innen, Film-, Kultur- und Kunstschaffende mit Afrika als (Möglichkeits-)Raum, Bedeutungsform, Zuschreibungsort, kulturelles Erbe, visuelles Archiv, (Zukunfts-)Vision auseinandersetzen und welchen Stellenwert diese Themenkomplexe in ihren Arbeiten erhalten. Zu Beginn der Lehrveranstaltung setzen wir gemeinsam aus einem Korpus an künstlerischen Werken Schwerpunkte fürs Semester.
Wir nähern uns Konzepten zu Diasporas (Brah, K. Butler, Clifford, Hall et. al.), diasporischen Archiven (Giannachi), globaler Ästhetik (Adesokan), cultural memory (Wynter), counterculture & modernity (Gilroy), home & belonging (Ahmed et. al.), Postkolonialität (Hall, Mercer et.al), oppositional gaze (hooks), Exil, Transnationalität & Intersektionalität (Grewal/Kaplan, Shaw), Blackness (Fanon), Black Diaspora Cinema (Martin) und transkulturellen Bewegungsformen.

Der gemeinsame Besuch einer künstlerischen Veranstaltung ist geplant, Termin wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Ziele:
Kennenlernen und kontextspezifische Einbettung ausgewählter künstlerischer Arbeiten Afrikanischer Diasporas;
Einblick in kulturwissenschaftliche, postkoloniale Begrifflichkeiten und Konzepte;
Kennenlernen von Grundlagen und Analyseformen unterschiedlicher künstlerischer Praxis.

Methoden:
Vortrag, Auseinandersetzung mit Fachliteratur, Sichtung künstlerischer Arbeiten, gemeinsame Diskussion der gesichteten Arbeiten und besprochenen Begriffe und Konzepte.

Assessment and permitted materials

Digitale schriftliche Prüfung (75%) im Open-Book-Format, Dauer der Prüfung: 180 Minuten.
Verfassen eines Kurztexts zu einem in der VO besprochenen Film/künsterlischen Werk mit Abgabetermin vor Antritt zur schriftlichen Prüfung (25%).
Informationen zu Ablauf und Inhalt der digitalen schriftlichen Prüfung sind auf Moodle bereitgestellt.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen: Aneignung des Vorlesungsstoffes.
Beurteilungsmaßstab:
Schriftliche Ausführung von 3 zu 5 Fragen aus dem Vorlesungsstoff (75%).
Verfassen von Kurztext zu 1 in der LV besprochenen Themenbereich nach eigener Wahl mit Abgabe während des Semesters: Forschungsnotizen, Lektürekarte, Analyse künstlerischer Arbeit, Rezension (Format frei wählbar) (25%).
Die disziplinäre Verankerung (Studienfach/-fächer) der Studierenden wird in der Beurteilung der Leistungen berücksichtigt.

Examination topics

Inhalte der Vorlesung und die in der Vorlesung besprochenen Konzepte und künstlerischen Arbeiten. Details auf Moodle.

Reading list

Literaturliste und Referenzliste der künstlerischen Arbeiten werden zu Beginn des Semesters zur Verfügung gestellt.
Literaturauszüge und ausgewählte künstlerische Arbeiten werden auf moodle bereitgestellt und im Laufe des Semesters aktualisiert.
Anmerkung:
Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Literatur in englischer Sprache von Vorteil, Sichtung der künstlerischen Arbeiten zumeist in Originalsprache/n mit engl. Untertitel (OmeU).

Association in the course directory

ÜAL 1, ÜAL 2, SAL-A, SAL-B
MA: SAL.VO.1, SAL.VO.2
EC-148, EC-647
ÜAL 1, ÜAL 2, SAL-A, SAL-B
EC-148, EC-647
MA: SAL.VO.1, SAL.VO.2
SPL12: M-07 für MA 844

Last modified: Fr 09.10.2020 13:08