Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

143254 SE North Africa in the 19th and 20th Century: (2020S)

European Colonialism, Indigenous Resistance and Independences

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 09.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 16.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 23.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 30.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 20.04. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 27.04. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 04.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 11.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 18.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 25.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 08.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 15.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 22.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Monday 29.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Aims, contents and method of the course

Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars verfügen die Studierenden über generelles Wissen zu sowie auch vertiefende Kenntnisse über die Geschichte und politische Entwicklung der Staaten Nordafrikas im 19. und 20. Jahrhundert. Es ist dies jener Zeitraum, in dem sich europäische koloniale Interessen dem nordafrikanischen Bereich zuwandten und sozusagen ein Experimentierfeld für den späteren Scramble for Africa entwickelten, sich früh indigener (nationalistischer) Widerstand herausbildete und letztlich vergleichsweise früh die Unabhängigkeit(en) erreicht werden konnten. Nach einem einführenden Überblick zur Geschichte Nordafrikas und seiner internationalen Position bis zum 19. Jahrhundert werden seitens der Studierenden Ausarbeitungen zu länder- oder themenspezifischen Fragestellungen erarbeitet und diskutiert, die sich mit den Staaten Nordafrikas sowie den angrenzenden Regionen im 19. und 20. Jahrhundert beschäftigen. Die Themen werden in der ersten Lehrveranstaltungseinheit abgesprochen und zugeteilt. Es ist wünschenswert, wenn bereits im Vorfeld Überlegungen dazu nach regionalem/thematischem Interesse angestellt werden.

Assessment and permitted materials

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie veränderten Rahmenbedingungen und des Ausfalls der Präsenzlehre müssen die Vorgaben für den Ablauf des Seminars angepasst werden.

Zusendung eines Rohkonzepts an den LV-Leiter und die weiteren Teilnehmer*innen bis 11. Mai (Montag). Die Konzepte werden vom LV-Leiter und den SeminarteilnehmerInnen kommentiert und Gedanken, Anregungen usw. im Sinne einer Diskussion bis 18. Mai (Montag) eingebracht. Dies ersetzt die ursprünglich geplante Präsentation des Rohkonzepts und die Diskussion des Fortschrittsberichts sowie die Übermittlung der Handouts. Am 15. Juni (Montag) wird ein online-Termin über Big Blue Button angesetzt (13 bis 15 Uhr), damit die Möglichkeit gegeben ist, die Referate mündlich zu präsentieren und zu kommentieren.
Einreichung der abgeschlossenen Seminararbeiten bis spätestens 30. September 2020 (50 % der Benotung). Der Umfang der Seminararbeiten hat einen Umfang von 44.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) zu umfassen und eigenständige Fragestellungen, Quellenbearbeitung sowie deren Auswertung zu beinhalten.

Minimum requirements and assessment criteria

Aufgeführt unter „Art der Leistungskontrolle“.

Examination topics

Aufgeführt unter „Art der Leistungskontrolle“.

Reading list

Eigenständige Literaturrecherche bildet einen integralen Bestandteil der Erstellung von Seminararbeiten und wird als Beitrag der Studierenden vorausgesetzt. Allfällige Hilfestellungen werden vom Seminarleiter selbstverständlich gegeben.

Association in the course directory

SAG.SE.1, SAG.SE.2

Last modified: We 28.10.2020 17:33