Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

143278 VU Hausa: Tutorial 1 / Hausa: Ayyukan motsa k’wak‘walwa 1 (2021W)

Continuous assessment of course work
ON-SITE

Gemeinsam mit der LV 143207 zu besuchen!

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 12 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die LV ist als Präsenz-LV geplant. Sollte dies nicht möglich sein wird auf digitale Lehre umgestiegen.

Tuesday 05.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 12.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 19.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 09.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 16.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 23.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 30.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 07.12. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 14.12. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 11.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 18.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Tuesday 25.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Aims, contents and method of the course

Information
Hausa wird heute in mehreren westafrikanischen Ländern von bis zu 100 Mio Menschen als Erst- bzw. Verkehrssprache gesprochen. Die meisten Sprecher*innen finden sich in Nigeria, Niger und Ghana, wobei in den ersten beiden Nationen Hausa Anerkennung als Nationalsprache bzw. offizielle Landessprache genießt und sich gegenüber den ehemaligen Kolonialsprachen Englisch und Französisch als regionale Verkehrssprache durchgesetzt hat. Heute zählt Hausa wahrscheinlich zu den am besten dokumentierten Sprachen Afrikas und wird extensiv in den Bereichen Handel, Erziehungswesen, so wie Staatswesen eingesetzt. International spielt Hausa auch in Massenmedien eine wichtige Rolle, z.B. BBC World Service, Voice of America, Deutsche Welle, und China Radio International.

Ziele: Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse über Grundwortschatz und grammatische Strukturen des Hausa. In erster Linie geht es um den Erwerb und das Verständnis einfacher grammatischer Strukturen des Hausa, wobei der Fokus darin liegt, dass die Studierenden die Fähigkeit erwerben sprachliche Strukturen und einfache Ausdrucksweisen selbst anzuwenden. Die in der Lehrveranstaltung 'Hausa: Grammatik 1' erworbenen Grundkenntnisse werden in dieser Lehrveranstaltung mittels praktischer Aufgaben und Übungen angewandt.
Inhalte: Einerseits werden spezifische grammatikalische Fragestellungen im Vordergrund stehen, andererseits werden Grammatikstrukturen anhand von ausgewählten einfachen Texten bzw. anhand von Videoaufnahmen einfacher Konversationssituationen erarbeitet. In erster Linie geht es darum die Grundlagen der Hausa Grammatik kennenzulernen, z.B. Nominalsystem, Verbalsystem, lexikalischer und grammatischer Ton. Darüber hinaus geht es auch um den Erwerb des Hausa Grundwortschatzes und die Fähigkeiten diesen aktiv anwenden zu können. Weiters erwerben die Studierenden sozio-kulturelles und historisches Hintergrundwissen, das für ein umfassendes Verständnis der Hausa Gesellschaft bzw. Sprache notwendig ist.
Methoden: Lektüre/Hören und Diskussion von ausgewählten Texten bzw. Videoaufnahmen; Übungen.

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle: kontinuierliche Mitarbeit, mündliche Prüfung
Erlaubte Hilfsmittel: Wörterbücher

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen: kontinuierliche Mitarbeit
Beurteilungsmaßstab: kontinuierliche Mitarbeit (100%)

Examination topics

Inhalte der in der Lehrveranstaltung vorgetragenen Themen

Reading list

Unterlagen werden in Moodle zur Verfügung gestellt
Weitere Literatur wird im Rahmen der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Association in the course directory

SB1A

Last modified: Mo 13.09.2021 13:28