Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

150104 KSTEOP STEOP: Speaking Practice 1a (2018W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Continuous assessment of course work
STEOP

Summary

Registration/Deregistration

Groups

Group 1

max. 25 participants
Language: Chinese
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 05.10. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 12.10. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 19.10. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 09.11. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 16.11. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 23.11. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 30.11. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 07.12. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 14.12. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 11.01. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 18.01. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 25.01. 17:55 - 19:25 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Aims, contents and method of the course

Das Sprechpraktikum 1a ist ein Sprachkurs für Chinesisch Studierende des ersten Semesters und wird koordiniert mit den Kursen "Modernes Chinesisch 1a" und "Sprachlabor 1a" abgehalten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der mündlichen Kommunikation.

Die Lehrinhalte dieses Semesters gliedern sich wie folgt:
1.
1- Korrekte Schulung der Aussprache im Rahmen von Dialogen. Die Besonderheit der Phonetik des Chinesischen liegt darin, dass jede Silbe ein Wort darstellt。Dies stellt insbesondere für Lerner im Anfangsstadium eine Schwierigkeit dar. Daher liegt der Schwerpunkt in diesem Semester auf dem Erlernen der korrekten Laute,sowie der Beherrschung der korrekten Aussprache gemäß der Hanyu Pinyin Umschrift (dies wird auch im Rahmen der Kurse Modernes Chinesisch 1a und Sprachlabor 1a behandelt). Auf Basis dessen wird angestrebt im Rahmen von dialogisch orientierter Kommunikation,klare, standard-gemäße Äußerungen zu formulieren,Informationen so zu vermitteln, dass der Hörer / Gesprächspartner die Bedeutung und Intention des Sprechers versteht.
2- Durch die korrekte Verwendung von Wörtern und Wortzusammensetzungen die Fähigkeit erlangen, einfache Dialoge zu führen. Konkret: Gegenseitiges Vorstellen, Gespräche des alltäglichen Lebens, einfache Informationen vermitteln.
3- Die kommunikative Sprachkompetenz setzt sich aus Hören (passiver kommunikativer Kompetenz) und Sprechen (aktiver kommunikativer Kompetenz) zusammen, daher beinhalten die Übungen im Sprechpraktikum auch Hörverständnisübungen. Insbesondere für Lerner im Anfangsstadium ermöglicht die Schulung der Gehörs das Diskriminierungsvermögen (von Lauten), sowie in weiterer Folge die Fähigkeit diese zu imitieren und frei zu produzieren.
4- Grundsätzlich ist die Sprechgeschwindigkeit in der gesprochenen Sprache relativ schnell, jedoch ist Lernern im Anfangsstadium davon abzuraten. Das bedeutet, dass Lerner im Anfangsstadium langsam, Wort für Wort sprechen sollen, um die korrekte Aussprache jedes einzelnen Schriftzeichens zu erlernen. Dies dient als Grundlage für das zweite Semester, in dem das Sprechtempo erhöht wird.

Assessment and permitted materials

Mündliche Prüfung.
Die Prüfung setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Dialog zwischen den Studierenden und Dialog zwischen der Lehrperson und dem / der Studierenden. Anforderungen: korrekte Aussprache, korrekte Verwendung des Vokabulars, korrekte Grammatik und vollständige Satzkonstruktion im Rahmen der Dialoge.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden sind in der Lage einfache Fragen zu verstehen, darauf zu antworten und einfache Dialoge zu Themen des alltäglichen Lebens zu führen.

Examination topics

Zwischenprüfung: Lektion 1 bis Lektion 6
Endprüfung: bis Lektion 10

Reading list

Es wird das Sprachbuch des Instituts,《在汉学系学汉语》(Chinesisch lernen an der/für die Sinologie) Band 1, verwendet. Es ist im Sekretariat erhältlich.

Group 2

max. 25 participants
Language: Chinese
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Confirmation of the online registration: The enrollee has to confirm his/her participation in the course in the 1st class. This must be done through personal presence. If the enrollee is unable to attend, s/he must excuse the absence before the first unit by e-mail. Otherwise, s/he will be promptly deregistered from the course.
Deregistration: A deregistration is possible until 21.10.2018. The deregistration must be done in the univis system AND in writing by e-mail to the lecturer! If no cancellation has taken place by the above date then the performance will be assessed in this course.
For a positive assessment, you must not miss the lesson more than 3 times.

Wednesday 03.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 10.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 17.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 24.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 31.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 07.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 14.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 21.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 28.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 05.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 12.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 09.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 16.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 23.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Wednesday 30.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Aims, contents and method of the course

Together with "Speaking Lab 1a", "Speaking practice 1a" is also an oral practical course, but mainly focus on the students' pronunciation and conversation competence.

Therefore, this course trains the student's speaking skill of this new language by repeating the formatted sentences, while developing the tempo and sense of Mandarin Chinese step by step.

The learning material is mainly from the textbook, preparing for the future students majoring in Sinology. The context in this textbook is partially overlapping the grammatical and vocabulary in daily life, such as simple dialogues in every day and Sinology study in Chinese.
More details, please also see in "Modern Chinese 1 A"

Assessment and permitted materials

Grading standard requires correct pronunciation, correct vocabulary usage, correct grammar and sentence construction complete in the dialogues. The semester score consists of quiz/participation 20%, Midterm exam: 30% and final exam 50%.

Minimum requirements and assessment criteria

The ranking is based on a 20-point system: 18-20 ()= Very Good / 1, 15-17 = Good / 2, 12-14 = Satisfactory / 3, 10-11 = Fair / 4, 0-9 = Not Enough / 5)

Examination topics

The test consists of two parts which are dialogues 1) between students and 2) among the lecturer and the students. More detail will be provided in the course.

The topics of the Midterm exam are from Lesson 1 through Lesson 6 ; For the final exam, the topics are from Lesson1 to Lesson 10.
The follow-up, directed speech, dialogic speech (interacting), monologic speech (for example, introducing yourself).

Reading list

“在汉学系学汉语” 第一册 (上)Xia, Zeidl (in )

Group 3

max. 25 participants
Language: German, Chinese
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 04.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 11.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 18.10. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 25.10. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 08.11. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 15.11. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 22.11. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 29.11. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 06.12. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 13.12. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 10.01. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 17.01. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 24.01. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Thursday 31.01. 15:20 - 16:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Aims, contents and method of the course

Das Sprechpraktikum 1a ist ein Sprachkurs für Chinesisch Studierende des ersten Semesters und wird koordiniert mit den Kursen "Modernes Chinesisch 1a" und "Sprachlabor 1a" abgehalten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der mündlichen Kommunikation.
Die Lehrinhalte dieses Semesters gliedern sich wie folgt:
1- Korrekte Schulung der Aussprache im Rahmen von Dialogen. Die Besonderheit der Phonetik des Chinesischen liegt darin, dass jede Silbe ein Wort darstellt? Dies stellt insbesondere für Lerner im Anfangsstadium eine Schwierigkeit dar. Daher liegt der Schwerpunkt in diesem Semester auf dem Erlernen der korrekten Laute, sowie der Beherrschung der korrekten Aussprache gemäß der Hanyu Pinyin Umschrift (dies wird auch im Rahmen der Kurse Modernes Chinesisch 1a und Sprachlabor 1a behandelt). Auf Basis dessen wird angestrebt im Rahmen von dialogisch orientierter Kommunikation, klare, standard-gemäße Äußerungen zu formulieren, Informationen so zu vermitteln, dass der Hörer / Gesprächspartner die Bedeutung und Intention des Sprechers versteht.
2- Durch die korrekte Verwendung von Wörtern und Wortzusammensetzungen die Fähigkeit erlangen, einfache Dialoge zu führen. Konkret: Gegenseitiges Vorstellen, Gespräche des alltäglichen Lebens, einfache Informationen vermitteln.
3- Die kommunikative Sprachkompetenz setzt sich aus Hören (passiver kommunikativer Kompetenz) und Sprechen (aktiver kommunikativer Kompetenz) zusammen, daher beinhalten die Übungen im Sprechpraktikum auch Hörverständnisübungen. Insbesondere für Lerner im Anfangsstadium ermöglicht die Schulung der Gehörs das Diskriminierungsvermögen (von Lauten), sowie in weiterer Folge die Fähigkeit diese zu imitieren und frei zu produzieren.
4- Grundsätzlich ist die Sprechgeschwindigkeit in der gesprochenen Sprache relativ schnell, jedoch ist Lernern im Anfangsstadium davon abzuraten. Das bedeutet, dass Lerner im Anfangsstadium langsam, Wort für Wort sprechen sollen, um die korrekte Aussprache jedes einzelnen Schriftzeichens zu erlernen. Dies dient als Grundlage für das zweite Semester, in dem das Sprechtempo erhöht wird.

BYOD (Für die aktive Teilnahme nehmen Sie bitte ein elektronisches Gerät (Smartphone, Tablet, (Notebook) - für Audio Aufnahme) mit!)

Assessment and permitted materials

Mündliche Prüfung.
Die Prüfung setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Dialog zwischen den Studierenden und Dialog zwischen der Lehrperson und dem / der Studierenden. Anforderungen: korrekte Aussprache, korrekte Verwendung des Vokabulars, korrekte Grammatik und vollständige Satzkonstruktion im Rahmen der Dialoge.

Minimum requirements and assessment criteria

60% von 100% (Gewichtung der Teilleistungen: Mitarbeit: 20%, Zwischenprüfung: 30% und Endprüfung: 50%)
M02: Die Anforderungen des kommunikativ / dialogisch orientierten Prüfungsteil der Modulprüfung sind analog zur Semesterprüfung des Sprechpraktikums (1a), die Anforderungen des Aussprache-Teils sind analog zum Sprachlabor (1a). Die Benotung erfolgt nach einem 20-Punkte-System: 18-20= Sehr Gut/1, 15-17= Gut /2, 12-14= Befriedigend /3, 10-11= Genügend /4, 0-9= Nicht Genügend /5)
Konkrete Informationen zum Ablauf der Prüfungen finden Sie unter:
http://sss-sinologie.univie.ac.at/pruefungen/

Examination topics

Zwischenprüfung: Lektion 1 bis Lektion 6
Endprüfung: bis Lektion 10

Reading list

Skriptum "Zai Hanxuexi xue Hanyu" von Xia/Zeidl (im Sekretariat des Instituts für Ostasienwissenschaften/Sinologie erhältlich)

Association in the course directory

S 141

Last modified: Fr 08.02.2019 09:28