Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160036 UE Qualitative Research: methods and applications in Musicology (2019S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.03. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 14.03. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 21.03. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 28.03. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 04.04. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 11.04. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 02.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 09.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 16.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 23.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 06.06. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 13.06. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 27.06. 10:45 - 12:15 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende der Musikwissenschaft, die gerne empirisch arbeiten und sich die grundlegenden Techniken der qualitativen Forschung aneignen möchten. Im Vordergrund stehen die klassischen Datenerhebungsverfahren (teilnehmende Beobachtung und Interview) sowie unterschiedliche Strategien der Datenauswertung. In Kleingruppen (3-5 Personen) soll in Annäherung an die Durchführung eines Forschungsprojekts ein gesamter Forschungsablauf von der Formulierung der Forschungsfrage bis hin zur Darstellung der Ergebnisse erprobt werden. Jede Gruppe wird im Laufe des Semesters eine musikwissenschaftliche Fragestellung (bzw. deren entsprechenden Ausschnitt) bearbeiten und dabei auch praktische empirische Arbeit im Forschungsfeld durchführen.

Assessment and permitted materials

Durchgehende Anwesenheit und Mitarbeit erforderlich: aktive Beteiligung an den Diskussionen und Gruppenarbeiten, Vorbereitung auf die jeweiligen Sitzungen, Planen und Durchführen eines gesamten Forschungsablaufs von der Formulierung der Forschungsfrage bis hin zur Darstellung der Ergebnisse.

Minimum requirements and assessment criteria

siehe Angaben in den jeweils gültigen Curricula

Examination topics

Reading list

Thomas Brüsemeister, Qualitative Forschung. Ein Überblick. 2., überarb. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008 [als Online-Ressource in UBW]; Uwe Flick, Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2007; Uwe Flick, Ernst von Kardorff und Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2002; Barney G. Glaser und Anselm L. Strauss, Grounded theory. Strategien qualitativer Forschung. 2., korrigierte Aufl. Bern: Verlag Hans Huber, 2005; Clifford Geertz, Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Übers. von Brigitte Luchesi und Rolf Bindemann. 5. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1997; Martyn Hammersley und Paul Atkinson, Ethnography. Principles in Practice. 3. Aufl. London u. a.: Routledge, 2007; Aglaja Przyborski und Monika Wohlrab-Sahr, Qualitative Sozialforschung. Ein Arbeitsbuch. 4., erw. Aufl. München: Oldenburg Verlag, 2014; Jane Ritchie, Jane Lewis, Carol McNaughton Nicholls und Rachel Ormstron (Hg.), Qualitative Research Practice. A Guide for Social Science Students and Researchers. 2. Aufl. Los Angeles u. a.: Sage Publications, 2014; Klaus Merten, Inhaltsanalyse. Einführung in Theorie, Methode und Praxis. 2., verb. Aufl. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1995; Philipp Mayring, Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. 11., aktualisierte u. überarb. Aufl. Weinheim u. a.: Beltz, 2010; Uwe Flick, Triangulation. Eine Einführung. 3., aktualisierte Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011 [als Online-Ressource in UBW]; weitere Angaben während der Lehrveranstaltung.

Association in the course directory

MA: M01, M02, M03, M04, M05, M10, M11, M13, M14, M16

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35