Universität Wien FIND

170310 VO Lecture: The History of Film (2019W)

Beginnings of Film History

Plagiate: Prüfungsleistungen und Prüfungszugänge, die durch das Verwenden unerlaubter Hilfsmittel oder durch absichtsvolles Plagiieren erlangt werden, werden laut Satzung der Universität Wien (§13, §74) nicht beurteilt, sondern im Sammelzeugnis untilgbar mit (X) bewertet. Dies ist auch nach bereits erfolgter Benotung rückwirkend möglich, wenn sich der Tatbestand des Plagiats erst im Nachhinein erweisen sollte. Als Plagiat gilt die absichtsvolle und undeklarierte Übernahme von fremdem geistigen Eigentum ohne Angabe der Quelle; der Begriff des Plagiats umfasst dabei wörtliche Zitate ebenso wie übersetzte Übernahmen und Paraphrasen.

Weitere Infos zu Studium finden Sie unter https://spl-tfm.univie.ac.at/

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 16.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 30.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 06.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 13.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 20.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 27.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 04.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 11.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 08.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 15.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 22.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Wednesday 29.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung behandelt den filmhistorischen Zeitraum von 1895 bis 1945 und bietet einen einführenden Überblick über zentrale filmtechnische und filmästhetische Innovationen. Wir befassen uns mit den vielgestaltigen Anfängen der Kinematographie im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, mit verschiedenen Modellen der Filmgeschichtsschreibung, mit Erfindern, Bastlern und Träumern, mit Labor und Spektakel, mit Stilfragen und Massenkultur, mit Stummfilm, Tonfilm und Farbfilm, mit Realismus und Spezialeffekten, mit dem Filmschaffen in Hollywood, der Sowjetunion und Europa - und mit der Frage, wie das alles möglich werden konnte.

Assessment and permitted materials

Die Vorlesung wird mit einer 90-minütigen Klausur abgeschlossen.
Es sind keine Hilfsmittel (Geräte, Skripte, Wörterbücher) zugelassen.

Minimum requirements and assessment criteria

Teilnahme an der schriftlichen Abschlussprüfung.

Examination topics

Der Prüfungsstoff umfasst die in der Vorlesung behandelten Theorietexte und Filme.

Reading list

Pflichtliteratur wird auf Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 23.09.2019 14:48