Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180056 VO Philosophy of Science: Historical and Philosophical Dimension (2011W)

Historische, pragmatische und soziologische Wenden im 20. Jhdt.

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

Die LV beginnt erst am Donnerstag den 13. Oktober 2011

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 13.10. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 20.10. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 27.10. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 03.11. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 10.11. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 17.11. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 24.11. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 01.12. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 15.12. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 12.01. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 19.01. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Thursday 26.01. 11:00 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien

Information

Aims, contents and method of the course

Die historischen, soziologischen und pragmatischen Wenden in der Wissenschaftstheorie der 1960er Jahre werden auf der Basis der wichtigsten Tagungen und Publikationen sowie unter Einbeziehung unveröffentlichter Primärquellen rekonstruiert und aus heutiger Sicht bewertet. Aus inhaltlicher Sicht steht die Problematisierung des standard view wissenschaftlicher Theorien zw. context of discovery and context of justification zur Debatte. Darüberhinaus geht es um die Folgen für das interdisziplinäre Feld "History and Philosophy of Science".

Assessment and permitted materials

Abschliessende schriftliche Klausur und Beteiligung an den regelmässigen Diskussionen

Minimum requirements and assessment criteria

Verständnis für die Kontextabhängigkeit wissenschaftlicher Theorien im Spannungsverhältnis von Historisierung und rationaler Rekonstruktion. Kenntnis der wichtigsten Strömungen in der Wissenschaftsphilosophie der Natur- und Kulturwissenschaften des 20. Jahrhunderts am Beispiel der zentralen Texte und Hauptvertreter (Carnap, Feyerabend, Kuhn, Lakatos, Popper, M.Polanyi, Stegmüller, Toulmin u.a.).

Examination topics

Vortrag mit Lektüre ausgewählter Texte und Diskussion (Tutorium)

Reading list

Basistext: I. Lakatos und A. Musgrave (Hrsg.), Kritik und Erkenntnisfortschritt (1974).
Weiterführend:
Alan F. Chalmers, Wege der Wissenschaft. Einführung in die Wissenschaftstheorie (2001).
Gundlage der LV ist das laufende FWF-Forschungsprojekt "History of Science and/or Philosophy of Science?" am Institut Wiener Kreis: www.univie.ac.at/ivc/haopos
Einführung: Friedrich Stadler (Hrsg.), Vertreibung, Transformation und Rückkehr der Wissenschaftstheorie. Am Beispiel von Rudolf Carnap und Wolfgang Stegmüller (2010).

Association in the course directory

BA M 5.5, MA M 3, HPS 4, PP 57.3.3
MA Zeitgeschichte: Vertiefung 1+2 (4 ECTS),
MA Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung: Vertiefungsmodul 2: Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung in raumübergreifender Perspektive (4 ECTS),
Diplomstudium: W1
HPS 04

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36