Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180129 VO Introduction to Philosophy PP (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
STEOP

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Bitte beachten:
- Die VO beginnt pünktlich um 18:30 und endet pünktlich um 20:30.
- Die letzte Einheit der VO findet am 10. Dezember statt.
- Am 17.12. und am 21.01. werden Zeit und Raum der VO für die ersten zwei Prüfungstermine genutzt.

Termine der Tutorien:
Mittwochs, 15:00 - 16:30 im NIG (Universitätsstr. 7), Hörsaal 3C (3. Stock)
Freitags, 11:30 - 13:00 im NIG (Universitätsstr. 7), Hörsaal 3F (3. Stock)

Tuesday 01.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 08.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 15.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 22.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 29.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 05.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 12.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 19.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 26.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 03.12. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 10.12. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 17.12. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Tuesday 21.01. 18:30 - 20:30 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4

Information

Aims, contents and method of the course

ZIELE
Dem Sinn der StEOP gemäß (vgl. UG 2002, §51, §66) ist das allgemeine Ziel dieser Vorlesung, den Studierenden einen Überblick über wesentliche Inhalte des Fachs Philosophie für das Lehramtsstudium zu bieten, so dass sie eine sachliche Entscheidungsgrundlage für die persönliche Beurteilung ihrer Studienwahl bekommen.

INHALTE
Die Auswahl der Inhalte orientiert sich einerseits an der üblichen Einteilung der Philosophie in Hauptbereiche, andererseits an dem klassichen Philosophiekanon für den Philosophieuterricht. Aufgrund der zeitlichen Rahmenbedingungen hat die Auswahl der Themen und Autoren notwendigerweise einen exemplarischen Charakter.
Nach der ersten Einheit (Einführung) werden 5 Einheiten der theoretischen und 5 Einheiten der praktischen Philosophie gewidmet.
Im Rahmen der theoretischen Philosophie werden wir voraussichtlich folgende Autoren und Thematiken behandeln:
- Ontologie & Metaphysik: Platon im Kontext der antiken Philosophie. Descartes.
- Erkenntnistheorie & Wissenschaftsphilosophie: Kant. Rationalismus und Empirismus.
Im Rahmen der praktischen Philosophie werden wird voraussichtlich folgende Autoren und Thematiken behandeln:
- Hauptrichtungen der Ethik: Tugendethik (Aristoteles). Deontologische Ethik (Kant). Utilitarismus (Bentham, Mill).
- Rechtstheorie u. Politische Philosophie: Vertragstheorien (Hobbes, Locke, Rousseau, Rawls).

METHODE
In der Vorlesung werden die Hauptinhalte durch Frontalunterricht dargestellt, wobei auch Zeit für Wiederholungen und Klärungen von Fragen vorgesehen ist. Am Ende jeder Einheit wird es in eine kurze Lektüre aus der Primärliteratur eingeführt, die ebenfalls Teil des Prüfungsstoffes sein wird.
V.a. mit Rücksicht auf die Studierenden, die dem Präsenzunterricht nicht beiwohnen können, werden am Ende jeder Einheit bzw. auf den Folien auch Literaturtipps fürs Selbststudium gegeben. Es ist allerdings auch in Hinblick auf die Prüfung sehr empfehlenswert, die VO zu besuchen.

Zwei TUTORIEN begleiten die Lehrveranstaltung: In diesem Rahmen können Sie Fragen klären, wichtige Inhalte wiederholen, und vor allem Hilfestellung bei der Lektüre der Primärliteratur bekommen. Die Tutorien bieten auch die Möglichkeit, das Beantworten von Beispielfragen in Hinblick auf die Prüfung zu üben und dazu Feedback zu bekommen.
Termine der Tutorien:
Mittwochs, 15:00 - 16:30 im NIG (Universitätsstr. 7), Hörsaal 3C (3. Stock)
Freitags, 15:00 - 16:30 im NIG (Universitätsstr. 7), Hörsaal 3B (3. Stock)

Assessment and permitted materials

ALTES PRÜFUNGSFORMAT
Schriftliche Prüfung (Klausur). Keine Hilfsmittel erlaubt.
Die Prüfung umfasst zwei Teile:
Teil A: geschlossene Fragen (Single Choice)
30 Fragen. Jede richtige Antwort = 0,5 Punkte
Mindestvoraussetzung: 10 Punkte in diesem Teil (= 20 richtige Antworten)
Maximale Punktezahl: 15 Punkte
Teil B: zwei offene Fragen
Bewertung der Inhalte der ersten Antwort: 0-40 Punkte
Bewertung der Inhalte der zweiten Antwort: 0-40 Punkte
Bewertung der Form beider Antworten (Verständlichkeit, korrekte Sprache, korrekte Rechtsschreibung): 0-5 Punkte
Maximale Punktezahl: 85 Punkte
Maximale Punktezahl der gesamten Prüfung: 100 Punkte
Mindestvoraussetzungen: 10 Punkte im Teil A und 51 Punkte insgesamt.

NEUES PRÜFUNGSFORMAT (ONLINE, ab 27.4.)
Die Prüfung wird online über Moodle durchgeführt, und zwar als digitale schriftliche Prüfung mit offenen Fragen mittels eines Prüfungsbogens zum Download.
Es werden Ihnen vier offene Fragen gestellt, die jeweils in Form eines Essays zu beantworten sind. Alle Hilfsmittel sind erlaubt (Open-Book-Format).
Die Fragen werden zu Beginn der Prüfung auf Moodle bekannt gegeben: Sie finden hier das Deckblatt für digitale schriftliche Prüfungen samt Prüfungsfragen im Word-Format zum Download. Binnen 2 Stunden müssen Sie das Dokument mit Ihren Antworten auf Moodle hochladen oder – im Fall von technischen Problemen, dem Tutor per Email bzw. (fotografiert) per WhatsApp schicken (die Handynummer wird bekannt gegeben).

ACHTUNG: Die abgegebene Prüfung kann einer Plagiatsprüfung (Turnitin) unterzogen werden. Auch ist ein mündliches Nachfragen zum Prüfungsstoff durch die Lehrperson während der vier-wöchigen Beurteilungsfrist möglich.

Minimum requirements and assessment criteria

ALTES PRÜFUNGSFORMAT
Mindestvoraussetzungen: 10 Punkte im Teil A der Prüfung (Single Choice) und 51 Punkte insgesamt.
Notenschlüssel:
< 51% der maximalen Punktezahl = nicht genügend (5)
63-51% der maximalen Punktezahl = genügend (4)
77-64% der maximalen Punktezahl = befriedigend (3)
89-78% der maximalen Punktezahl = gut (2)
100-90% der maximalen Punktezahl = sehr gut (1)

NEUES PRÜFUNGSFORMAT (ONLINE, ab 27.4.)
Bei diesem Prüfungsformat spielt natürlich die bloße Reproduktion von Wissen eine geringere Rolle. Beurteilt werden die Antworten anhand der folgenden Kriterien:
*** Qualität der Form: korrekte Sprache (inkl. Interpunktion!); Strukturiertheit und logische Nachvollziehbarkeit der Darstellung; begriffliche Genauigkeit und kompetente Anwendung von Fachtermini.
*** Qualität der Inhalte: eigenständige Darstellung der Inhalte (keine Eins-zu-eins-Wiederholung von Folien oder Audiokommentar); gute Auswahl der Inhalte aufgrund ihrer Relevanz mit Bezug auf die gestellte Frage (off-topic vermeiden!); Fähigkeit, verschiedene Inhalte selbstständig in Zusammenhänge zu bringen; Fähigkeit, (neue) Zusammenhänge zu erstellen.

Jede Antwort wird anhand der erwähnten Kriterien insgesamt mit 0-25 Punkten beurteilt. Richtwerte:
- Note 5 -> 0-5 Punkte
- Note 4 -> 5-10 Punkte
- Note 3 -> 10-15 Punkte
- Note 2 -> 15-20 Punkte
- Note 1 -> 20-25 Punkte

Mindestvoraussetzungen:
• keine Antwort mit weniger als 5 Punkten;
• insgesamt mindestens 50 Punkte.

Notenschlüssel:
< 50% der maximalen Punktezahl = nicht genügend (5)
63-50% der maximalen Punktezahl = genügend (4)
77-64% der maximalen Punktezahl = befriedigend (3)
89-78% der maximalen Punktezahl = gut (2)
100-90% der maximalen Punktezahl = sehr gut (1)

Examination topics

Die Pflichtlektüren und die optionale Sekundärliteratur werden zu Beginn der VO auf Moodle bereitgestellt. Die Folien der VO werden gleich nach der jeweiligen Einheit auf Moodle hochgeladen, damit sie die in der VO tatsächlich behandelten Inhalte genau abbilden.

Reading list

Vgl. Moodle-Plattform.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:21