Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

190115 SE Theory and practical experience of teaching and learning (2010W)

Assessment of performance and new ways of learning

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 06.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Friday 29.10. 14:00 - 19:00 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Saturday 20.11. 09:00 - 15:00 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Friday 26.11. 14:00 - 20:00 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Friday 10.12. 14:00 - 19:00 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

" Was ist Leistung?
o Begriffsdefinition
o Erwartungen der (Leistungs-) Gesellschaft
o Leistungsprinzip in der Schule
" Wozu prüfen und beurteilen?
o Funktionen von Prüfungen, Noten, Zeugnissen
" Wie prüfen und beurteilen?
o Gütekriterien
o Urteilsfehler
o pädagogische Diagnostik
" Was unterscheidet "Lernen" "Leisten" und "Prüfen"?
o Integration von Bewertung in den Lernprozess
o konstruktivistisches Lernverständnis
" Woran orientieren sich Beurteilungen?
o Bezugsnormen
o Dilemmata
o Emotionale Aspekte
" Wie gerecht sind Leistungsbeurteilungen?
o Transparenz
o Rückmeldemöglichkeiten
" Neue Lernkultur(en): Merkmale, Folgerungen
o selbstständiges Handeln
o Orientierung auf Lernprozesse
o Orientierung an der Alltags- und Lebenswelt
o Demokratisierung
" Auswirkungen der Neuen Lernkultur auf die Leistungsmessung, -bewertung und -beurteilung
" Beobachtung und Bewertung ganzheitlicher Leistungen
o Beispiel Mitarbeit
o Kriterienentwicklung
" Neue Prüfungskultur
o LernerInnen-Selbstbeurteilung,
o Beurteilung von Leistungen in Prozessen
o Beurteilung kooperativ erbrachter Leistungen
o Leistungsbeurteilung bei offenen Lernformen
o Individualisierung und Differenzierung - Herausforderungen für Lehrende
" Gesetzliche Bestimmungen in Österreich
o Spielräume für reformierte Leistungsbeurteilung
" Neue Methoden der Leistungsbewertung
o z.B. Portfolio
o Lernkontrakt
o Lerntagebuch,
o Feedback
o Entwicklungsbericht
o Selbstbewertung usw.
" Nationale und Internationale Leistungsvergleiche
o Standards
o PISA

Assessment and permitted materials

Die Studierenden müssen entweder die Leitung einer Arbeitsgruppe oder die Präsentation eines größeren Arbeitsauftrages übernehmen und den jeweiligen Arbeitsprozess dokumentieren und reflektieren; optional ist auch das Verfassen einer Seminararbeit möglich. Alle Studierenden schreiben ein Lerntagebuch.

Minimum requirements and assessment criteria

" Reflexion des eigenen Leistungsverständnisses
" Überblick über aktuelle Literatur zum Thema
" Verständnis für die Notwendigkeit einer neuen Prüfungskultur entwickeln
" Analyse von (neuen) Methoden der Leistungsbewertung in der Hochschuldidaktik
" Entwicklung von Bewertungsformen für Unterrichtssequenzen (v.a. Kriterienentwicklung)
" Kritische Auseinandersetzung mit gängigen Bewertungs- und Beurteilungsformen

Examination topics

Im Sinne einer modernen Hochschuldidaktik werden die im Seminar vorgestellten Methoden selbst erlebt/ausprobiert und reflektiert, d.h. die StudentInnen überlegen gemeinsam mit der LV-Leitung mögliche Methoden der Dokumentation ihres Lernprozesses und der Bewertung ihrer Leistungen.
Im Vordergrund steht der Prozess des Lernens in Bezug auf das Seminarthema, der Erkenntnisgewinn.
Die LV-Leitung unterstützt diesen Prozess mit geeigneten Mitteln: Arbeit in Gruppen, wechselseitiges Coaching, Rollenspiele, Anleitung zum Führen eines Lern- oder Forschungstagebuches, Feedbackgespräche, Portfolioarbeit, Präsentationen usw.
Der theoretische Input von Seiten der LV-Leitung orientiert sich an der aktuellen Literatur zum Thema und wird durch Medien (Powerpoint, Folien, ev. Videosequenzen) unterstützt
Von den StudentInnen wird zudem erwartet: Bereitschaft zu Interviewtätigkeit, zur Auseinandersetzung mit der empfohlenen Literatur, zur eigenständigen Recherche.

Reading list

Amrhein-Kreml, R. et.al.: Prüfungskultur. Klagenfurt, 2008

Bohl, T.: Prüfen und Bewerten im Offenen Unterricht. Beltz: Weinheim 2004

Friedrich Jahresheft 1996: Prüfen und Beurteilen. Friedrich Verlag: Seelze 1996

Friedrich Jahresheft 1997: Lernmethoden - Lehrmethoden. Friedrich Verlag: Seelze 1997

Friedrich Jahresheft 2001: Qualität entwickeln: evaluieren. Friedrich Verlag: Seelze 2001

Jürgens, E.: Leistung und Beurteilung in der Schule. 6., aktualisierte und stark erweiterte Aufl., Academia Verlag: St. Augustin, 2005

Paradies, L., Linser, H.-J., Greving, J.: Diagnostizieren, Fordern und Fördern. Cornelsen: Berlin, 2007.

Sacher, W., Rademacher, S.: Leistungen entwickeln, überprüfen und beurteilen. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2009

Stadler-Altmann, U.: Neue Lernkultur, neue Leistungskultur. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2008

Winter, F.: Leistungsbewertung. Eine neue Lernkultur braucht einen anderen Umgang mit den Schülerleistungen. 2., unveränd. Aufl., Schneider Verlag Hohengehren: Baltmannsweiler 2006

u.v.m.


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:37