Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

200106 VU Clinical Psychology in Childhood and Adolescence (2021W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Continuous assessment of course work
REMOTE

NUR FÜR MASTERSTUDIERENDE PSYCHOLOGIE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Termine am 17.1.22 und 31.1.2022 dienen als Ersatztermine

Monday 04.10. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 11.10. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 18.10. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 25.10. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 08.11. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 15.11. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 22.11. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 29.11. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 06.12. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 13.12. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 10.01. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 17.01. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 24.01. 11:00 - 12:30 Digital
Monday 31.01. 11:00 - 12:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

- die praktische Relevanz der grundlegenden Modelle und Konzepte der Klinischen Psychologie des Kindes- und Jugendalters kennenzulernen,
- Veranschaulichung des Zusammenhangs zwischen klinisch psychologischer Forschung und praktischer Tätigkeit bzw. Erweiterung des Verständnisses für die Wichtigkeit evidenzbasierten Vorgehens,
- die praktische Planung und Anwendung klinisch psychologischer Interventionen im Kindes- und Jugendalters
- die Rahmenbedingungen des klinisch psychologischen Arbeitens kennenzulernen
- Vermittlung der Grundlagen der pädiatrischen Psychologie als ein Teilgebiet der klinischen Psychologie im Kindes- und Jugendalters

Methoden umfassen Vorträge, Kleingruppenarbeiten und Präsentationen von theoretischen Inhalten und der praktischen Umsetzung, aktive Mitarbeit und kritische Auseinandersetzung in den Einheiten sowie selbstständiges Literaturstudium.

Aus folgenden Bereichen, werden acht verschiedene Themen für die Kleingruppenarbeiten gewählt:
- Psychoedukation in der pädiatrischen Psychologie
- Klinisch psychologisches Schmerzmanagement im Kindes- und
Jugendalters
- Kinderschutz / Misshandlung und Vernachlässigung im Kindes- und Jugendalters
- Krisenintervention im Kindes- und Jugendalters
- posttraumatische Belastungen im Kindern und Jugendlichen
- Eltern- und Angehörigenberatung
- Lösungsfokusiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen
- Störungen des Sozialverhaltens und der Erwerb von sozialen Kompetenzen
- Schlafstörungen im Kinder und Jugendlichen
- Enuresis und Enkopresis
- Adipositas im Kindes- und Jugendalters
- Ängste und Kontaktstörungen im Kindes- und Jugendalters
- COVID-19 Pandemie und ihre Auswirkungen auf Kinder
und Jugendliche
- Supervision und Selbstfürsorge in der klinischen Psychologie

e-learning support über Moodle

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
(max. Fehlzeiten 2 Einheiten á 90 Minuten)
Schriftliche und mündliche Teilleistungen:
- Anwesenheit und Mitarbeit
- Erstellung und Durchführung einer Präsentation im Rahmen einer VU zu einem relevanten Thema
- Durchführung einer klinisch-psychologischen Intervention in einer Kleingruppe
- Einzelarbeiten in Form von Reflexionen zu praxisbezogenen Fallbeispielen

Näheres wird in der ersten Vorlesung bekanntgegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

- Gruppenarbeit (40 Punkte)
- Einzelarbeiten (40 Punkte)
60% der Gesamtpunkte = 60 Punkte sind für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung notwendig

Examination topics

Inhalte der VU-Einheiten

Reading list

Petermann, F. (Hrsg.). (2013) Lehrbuch der Klinischen Kinderpsychologie. Göttingen: Hogrefe.
Esser, G. (Hrsg.). (2015) Klinische psychologie und Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart: Thieme Verlag
Lohaus A. & Heinrichs N. (2013) Chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter, Psychologisches und medizinisch Grundlagen. Basel: Beltz
Schröder H. et al. (2019) S3 Leitlinien „Psychosoziale Versorgung in der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie“ AWMF- Leitlinie Register Nr. 025/002

Empfehlungen:
Damm L. et al. (2014) Ärztliche Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen. Wien: LIT-Verlag
Delfos M. F. (2015) „Sag mir mal...“ Gesprächsführung mit Kindern. Weinheim, Basel: Beltz
Delfos M. F. (2015) „Wie meinst du das?“ Gesprächsführung mit Jugendlichen. Weinheim, Basel: Beltz
Dobe M. & Zernikow (2016) Rote Karte für den Schmerz; Wie Kinder und ihre Eltern aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen ausbrechen. Heidelberg: Carl-Auer Verlag GmbH
Karutz H. et al. (2017) Kinder in der Krise und Katastrophen; Spezielle Aspekte psychosozialer Notfallversorgung. Innsbruck STUDIA Universitätsverlag
Naar-King S. & Suarez M. (2012) Motivierende Gesprächsführung mit Jugendlichen und jungen Erwachsen. Weinheim, Basel: Beltz
Niethammer D. (2008) Das sprachlose Kind, Vom ehrlichen Umgang mit schwer kranken und sterbenden Kindern und Jugendlichen. Stuttgard: Schattauer
Röseberg F. & Müller M. (2014) Handbuch Kindertrauer. Die Begleitung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co.
Zernikow, B. (2013) Palliativversorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsen. Berlin: Springer-Verlag

Association in the course directory

Last modified: We 22.09.2021 17:49