Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

210069 SE BAK12: Austrian Politics (2018W)

Austrias borders. Recent developments and the conflicting demands of closure, freedom of movement and exterritorialization.

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

A registration via u:space during the registration phase is required. Late registrations are NOT possible.
Students who miss the first lesson without prior notification will lose their seat in the course.

Follow the principles of good scientific practice.

The course instructor may invite students to an oral exam about the student’s written contributions in the course. Plagiarized contributions have the consequence that the course won’t be graded (instead the course will be marked with an ‘X’ in the transcript of records).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 15.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 22.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 29.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 05.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 12.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 19.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 26.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 03.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 10.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 07.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 14.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 21.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Monday 28.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:

Studierende erarbeiten zentrale Konzepte der politikwissenschaftlichen Forschung zum Thema des Seminars und üben den Umgang mit Texten. Ziel ist es, ausgehend von einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema Grenze und Grenzziehung, aktuelle Entwicklungen kritisch zu verorten und davon ausgehend eigene Forschungsfragen zu entwickeln, um diese in einer Abschlussarbeit zu vertiefen.

Inhalte:

Gegenstand des Seminars sind Österreichs Grenzen, welche in den vergangenen Jahren als politisiertes Thema verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt sind. Ausgehend von aktuellen Diskursen rund um Grenzzäune, Grenzkontrollen und Grenz“schließungen“, wird die österreichische Grenze im politischen Mehrebenensystem der Europäischen Union verortet und der Frage nachgegangen, was eine Grenze ist und wie diese politikwissenschaftlich analysiert werden kann. Neben Entwicklungen rund um den Sommer 2015 und dem Wandel der physischen Grenze, werden darüber hinaus gehende Grenzziehungsprozesse in den Blick genommen. Im Spannungsfeld von Freizügigkeit, Abschottung und Exterritorialisierung, gehen wir der Frage der Zugänglichkeit von Räumen nach und identifizieren vielfältige Praktiken des Ein- und Ausschlusses. Die Grenze ist dabei kein Fixum, sondern stetigem Wandel unterworfen und wird durch handelnde AkteurInnen, Migrationsbewegungen als auch politische Transformationen immer wieder neu definiert.

Methoden:

Durch die Lektüre der Texte sowie darauf aufbauenden Diskussions- und Reflexionsrunden, werden grundlegende theoretische Begriffe und Konzepte erarbeitet. In der zweiten Hälfte des Seminars wird der Fokus verstärkt auf das Erstellen eines Forschungskonzeptes in Vorbereitung auf die Seminararbeit gelegt. Studierende schließen sich dafür in thematisch passende Gruppen zusammen und präsentieren gemeinsam ihre Forschungsexposés. Dabei wird die kritische Rezeption von Texten geübt und gemeinsam eine Forschungsfrage erarbeitet, welche in der abschließenden Seminararbeit vertieft wird. Damit werden zentrale Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens erlernt, was durch gegenseitiges Feedback begleitet wird.

Assessment and permitted materials

Abgabe von schriftlichen Übungen zur Pflichtlektüre in Form von Literaturberichten inkl. Präsentation und gemeinsamer Diskussion, Erstellung eines Forschungskonzeptes für die Seminararbeit + Präsentation, Peer-Feedback und Gruppenfeedback, Verfassen einer Seminararbeit am Ende des Semesters, aktive Mitarbeit in den Unterrichtseinheiten und Teilnahme an Gruppendiskussionen- und Übungen.

Die regelmäßige und aktive Kursteilnahme ist Bedingung für den erfolgreichen Abschluss des Kurses (höchstens zweimaliges Fehlen). Die LV hat prüfungsimmanenten Charakter und entspricht 6 ECTS- Punkten (etwa 150 Stunden Arbeitsaufwand).

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die Lehrveranstaltungsleitung Studierende zu einer notenrelevanten mündlichen Reflexion über die abgegebenen schriftlichen Arbeiten einladen, die erfolgreich zu absolvieren ist.

Minimum requirements and assessment criteria

Abgabe von zwei Literaturberichten inkl. Präsentation und Diskussion (je 15%);
Erstellung eines Forschungskonzeptes für die Seminararbeit+ Präsentation, schriftliches Feedback auf ein anderes Konzept (20%)
Schriftliche Abschlussarbeit (ca 6.000 Wörter, 35%),
aktive Mitarbeit im Seminar (15%).

Die Beurteilung erfolgt auf Basis der Summe aller Teilleistungen:

Bis 50%: Nicht Genügend;
50-62%: Genügend;
63-74%: Befriedigend;
75-86%: Gut;
87-100%: Sehr Gut

Examination topics

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung; Pflichtlektüre, Inhalte der Lehrveranstaltung und Eigenleistungen.

Reading list

Die Semesterlektüre wird in der ersten Einheit bekannt gegeben und auf moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38